Aktien

Lufthansa mit Doppel-Plus – BioNTech ein Kauf?

Aktienchart auf Handy App

Die Lufthansa dürfte auf ihren Transatlantikstrecken davon profitieren, dass die US-Regierung Geimpfte wieder ins Land lässt. Ist BioNTech ein Kauf, nachdem Pfizer gestern sogar zulegen konnte?

Lufthansa mit unterstützender Nachricht aus den USA

Die Lufthansa-Aktie konnte gestern im Verlauf des Handelstages die Nachricht einer massiven Kapitalerhöhung über 2,1 Milliarden Euro sehr gut verkraften, und letztlich sogar von einem Minus deutlich ins Plus drehen. Dann wurde gestern Nachmittag deutscher Zeit von der US-Regierung verkündet, dass man die Reisebeschränkungen für Bürger der EU und aus Großbritannien aufheben wird, und zwar ab November. Die bisherigen pandemiebedingten Reisebeschränkungen besagen, dass nur US-Bürger und Inhaber einer Green Card in die USA einreisen dürfen. Ab November dürften alle geimpfte Bürger aus EU und UK wieder in die USA reisen.

Das dürfte einen großen Tourismus-Boom auslösen, wenn viele Menschen ihre aufgeschobenen Reisepläne nachholen. Vor allem für die Lufthansa dürften die Langstrecken Richtung USA einen Umsatzschub bedeuten. Heute früh notiert die Aktie vorbörslich mit 1,4 Prozent im Minus. Dies kann man als Gegenreaktion auf den gestrigen Gewinn von 5 Prozent ansehen. Dennoch dürfte diese gute Nachricht positiv auf das Unternehmen wirken. Auch die Aktien anderer Airlines, welche die Transatlantikrouten zwischen USA und Europa fliegen, dürften profitieren.

Pfizer liegt sogar im Plus – Kaufchance bei BioNTech?

BioNTech und Pfizer meldeten gestern für ihren gemeinsamen Impfstoff positive Resultate bei 5-11jährigen Kindern. Im Zuge des schwachen Gesamtmarkts am gestrigen Montag verlor die BioNTech-Aktie 5,6 Prozent. Die Aktien von Pfizer konnten allerdings 0,7 Prozent zulegen. Ist dies ein Hinweis für Trader? Sollte, könnte, müsste man in diese „kleine“ Schwäche bei BioNTech hineinkaufen, die der Gesamtmarktschwäche geschuldet war? Gut, es gibt die Börsenregel, dass man nie in ein fallendes Messer greifen sollte. Man weiß nicht, ob der gestrige Absturz am breiten Markt heute eine Fortsetzung findet.

Aber BioNTech und Pfizer liefern ständig neue Erfolgsmeldungen – mal abgesehen von der jüngsten Meldung, dass die Auffrischungsimpfung für die USA erstmal nur für ältere Menschen empfohlen wurde. Aber schaut man auf die letzten Wochen und Monate, so konnten die beiden Unternehmen eine Lawine positiver Meldungen zu ihrem Corona-Impfstoff aufzeigen. Wäre es aktuell eine Chance in Kursschwäche hineinzukaufen bei BioNTech? Es ist eine riskante Strategie. Heute früh notiert die Aktie vorbörslich mit 1 Prozent im Plus.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage