Aktien

Märkte nervös vor Trump-Xi Meeting

Gastanalyse von Milan Cutkovic, Marktanalyst AxiTrader

Die Aktienmärkte in den USA und auch in Fernost stehen erneut unter Druck. Die US-Notenbank veröffentlichte gestern ihr Sitzungsprotokoll. Die Fed-Mitglieder signalisierten, dass sie verstärkt über eine Reduzierung der Bilanz nachdenken. Dies würde der Wirtschaft weitere Liquidität entziehen, und wäre einer Zinserhöhung ähnlich.

Den DAX sehen wir aktuell rund 80 Punkte tiefer bei 12.140 Punkten. Das Rekordhoch rückt immer weiter in die Ferne, und die DAX-Bullen zeigen sich enttäuscht. Sollte die Unterstützung bei 12.100 nicht halten, scheint eine weitere Korrektur bis zu mindestens 11.900 Punkten wahrscheinlich.

Der Fokus der Händler wird heute auf Washington D.C. gerichtet sein. Dort trifft US-Präsident Trump auf seinen chinesischen Amtskollegen Xi Jinping. Es besteht die Chance, dass Trump sich heute ein wenig diplomatischer zeigen wird. Große Hoffnungen scheinen sich die Anleger aber nicht zu machen. Vor allem in Fernost herrschte an den Börsen diese Woche Nervosität.




Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. AxiTrader übernimmt keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der übermittelten Informationen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage