Aktien

Malaysian Airlines: bald verstaatlicht?

Die zweite Tragödie in kurzer Zeit ist existenzbedrohend für die Malaysian Airlines – der Aktienkurs ist im Sinkflug. Offenkundig werden die Aktien des Unternehmens schon bald von der Börse genommen und damit komplett verstaatlicht. Der malayische Staatsfond Khazanah Nasional besitzt 69% der Anteile und könnte nun die restlichen 31% deutlich günstiger zurück kaufen. Die Fluglinie macht seit drei Jahren Verlust und leidet unter hohen Lohnkosten, die von der starken Gewerkschaft ausgehandelt wurden. Hier einige Fakten zu dem Unternehmen von Bloomberg TV:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken
Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage