Devisen

Markt-Schocker: Schweizer heben Mindestkurs von 1,20 auf

Das ist ein echter Schocker: die SNB hat ihren Mindestkurs von 1,20 EURCHF aufgegeben – und gleichzeitig den Einlagezins weiter auf nun -0,75% gesenkt. Die Auswirkungen dieses Schritts, der die Schweizer Nationalbank unglaubwürdig macht, sind global dramatisch. Hier einige Charts:

Euro-Franken kollabiert:

eurchf

Auch Euro-Dollar kommt daraufhin stark unter Druck und fällt zwischenzeitlich unter die Marke von 1,16:

eurusd150115

Welche weiteren Auswirkungen dieser Schritt der SNB haben wird, ist noch nicht absehbar – hohe Volatilität an den Devisenmärkten scheint jedoch garantiert! Für die Schweizer Tourismusbranche ist das ein schwerer Schlag, weil sich der Franken massiv verteuert. Auch für die Banken der Eidgenossen könnte es gefährlich werden..

Erste Reaktionen dazu von John Hardy in folgendem Video:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage