Aktien

Marktausblick: Der MEGA-Tag!

Bevor wir zur Sache kommen: Was passierte gestern Abend, und was passiert aktuell heute früh? Tesla meldete mehr Verlust als erwartet, und so verlor die Aktie nachbörslich schlussendlich 11%! Facebook konnte mit seinen Quartalszahlen überzeugen, und endete in der Nachbörse mit +0,8%. Heute früh hast BASF wie erwartet schwache Zahlen gemeldet, und verliert vorbörslich 1,5%. Auch Volkswagen meldete vorhin seine Zahlen. Offenbar kann man zumindest im letzten Quartal der Autokrise trotzen, und liefert ordentliche Zahlen – auch wenn die Auslieferungen rückläufig sind. Die Aktie ab notiert vorbörslich mit +1%.

Dax-Start

Der Dax wird gegenüber gestern Abend gut 30 Punkte höher ind en Handel starten. Der Dow konnte über Nacht im Terminmarkt gut 40 Punkte zulegen, und auch die Asiaten liefern als Vorgabe ganz kleine Gewinne (Tokyo und Shanghai). Die Stimmung heute früh ist also leicht optimistisch. Im Chart sieht man Dax vs Dow seit dem 15. Juli. Der Dax (rot-grün) läuft ganz aktuell etwas besser als die Amerikaner.

Dax vs Dow

Alles wartet auf die EZB

Tja, nun beginnen die letzten Stunden vor der großen Entscheidung der EZB. Um 13:45 Uhr kommt das Statement, und um 14:30 Uhr die PK (wir werden berichten). Aber vorher tut sich auch schon was. Um 10 Uhr wird der ifo-Geschäftsklimaindex veröffentlicht. Er dürfte auch für Bewegung sorgen. Und für alle Forex-Fans, die regelmäßig ein Auge auf die Türkei werfen: Heute ist auch dort der Tag aller Tage. Wohl um 13 Uhr wird die türkische Zentralbank den Leitzins senken, wie es Präsident Erdogan wünscht. Es kann also in der türkischen Lira zu Verwerfungen kommen! Euro und Gold bewegen sich aktuell fast überhaupt nicht. Man wartet auf 13:45 Uhr.

Quartalszahlen

Heute Abend ab 22 Uhr melden mit Google und Amazon zwei der Mega-Schwergewichte ihre Quartalszahlen. Intel meldet auch. Also, die nächsten Stunden geht es richtig rund an den Märkten. Alles fest anschnallen bitte. Gleich um 10 Uhr geht es los mit dem ifo-Index!

Mario Draghi
Mario Draghi. Foto: Pixabay / Aichi8Seiran



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Tja,nun beginnen die letzten Stunden vor der grossen Entscheidung der EZB.Meiner Meinung nach besteht die grosse Entscheidung der EZB in der Erkenntnis,dass Sie sich in eine,immer enger werdende Sackgasse manövriert hat.Sehr kurze Zeit,nachdem sie die Marktdefibrilatoren eingepackt hat,zeigt der Patient schon wieder eine Herzschlagfrequenz nahe 0!Also, sofortige Wiederaufnahme der Reanimationsmassnahmen.Wäre ich Rettungssanitäter,wüsste ich,wie lange man reanimieren kann,bis die Sinnloszeit anbricht.Ich bin es nicht,jedoch sagen mir meine 7 Sinne,dass sie schon angebrochen ist.R.I.P.EZB/Draghi/€uro/Geldpolitbüro!Schon Sepp Herrberger sagte:Nach der(vorigen) Manipulation ist vor der (nächsten) Manipulation.Ausserdem erinnert mich das EZB-Verhalten an die französische Revolution.Wenn das Volk keine Zinserträge = Brot hat,dann soll es eben Kuchen= Aktien,essen!Die groteske EZB-Geldpolitik trägt mehr und mehr zur Spaltung der Gesellschaft bei.Wann wird sie beginnen,die deutsche Revolution?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage