Aktien

Marktausblick: Keine Conti-Depri? Dax positiv, Johnson Tagesthema

Gestern Nachmittag noch die große Langeweile am Markt. Und jetzt? Über Nacht hat Continental eine deutliche Umsatz- und Gewinnwarnung veröffentlicht (hier die Details lesen). Da Continental als wichtiger Zulieferer fungiert, kann man hier die aktuelle Schwäche der Autoindustrie ablesen. Das drückt somit natürlich auch gegen die Autoaktien im Dax. Eigentlich. Aber siehe da, Conti notiert vorbörslich unverändert zu gestern Abend, und andere große Werte wie VW notieren sogar leicht im Plus. Schon erstaunlich!

Dax erhält Hilfe vom Euro

Mit einem Plus von 0,9% im Nikkei und einem winzigen Mini-Plus im Dow erhält der Dax zumindest von diesen Vorgaben einen ganz leichten Rückenwind. Noch mehr aber unterstützt aktuell der schwächelnde Euro den Dax. Euro vs US-Dollar ist aktuell auf 1,1190 gefallen (Chart seit Juni). Man sieht die aktuelle Abwärtstendenz recht gut. Ein schwacher Euro hilft natürlich dem exportlastigen Dax! Man darf den Verlust im Euro aktuell als Vorbereitung auf die EZB-Entscheidung Donnerstag Mittag sehen. Gleichzeitig herrscht seit gestern Abend auch Dollar-Stärke! (siehe Dollar-Index) So wird die höchstwahrscheinliche weitere geldpolitische Lockerung in der Eurozone schon mal vorher im EURUSD-Kurs eingepreist!

Schwacher Euro hilft dem Dax

In der Vorbörse tendiert der Dax (Chart seit Freitag früh) aktuell 61 Punkte höher als gestern Abend. Der schwache Euro (Vorfreude auf die EZB) scheint die negative Conti-Stimmung derzeit zu überschatten. Aber abwarten, ob sich die Stimmung noch ändert. Besonders, wenn im Tagesverlauf die Wahl von Boris Johnson zum neuen Tory-Chef und Premier bekanntgegeben wird.

Und sonst?

Öl bewegt sich seit Freitag Abend in einem komatösen Seitwärtstrend. Gold bewegte sich seit Freitag Abend ebenfalls seitwärts um die Marke von 1.426 Dollar. Ab gestern Abend um 22 Uhr deutscher Zeit ist der Goldpreis allerdings auf jetzt 1.417 Dollar gefallen, was der ganz aktuellen Dollar-Stärke geschuldet ist.

Ausblick für heute: Das Wahlergebnis auf der Insel (Boris Johnson neuer Tory-Chef und Premier) wird für 12 Uhr deutscher Zeit erwartet. Außerdem melden heute Abend nach Marktschluss in New York unter anderem Texas Instruments und Snapchat (wir werden berichten).



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage