Aktien

Marktausblick: Positive Vorzeichen der Amerikaner, negative aus Deutschland

Die Amerikaner gaben gestern ein wenig Hoffnung für weitere steigende Aktienkurse, auch im Dax. Da waren zunächst gute Quartalszahlen von Konzernen wie Coca Cola und Unitech Tech. Dann gab es im Verlauf des gestrigen Tages die Infos, dass die Handelsgespräche zwischen den USA und China bald wieder starten sollen. Nächste Woche soll eine US-Delegation nach China reisen. Und dann gestern Abend… Snapchat und Texas Instruments berichteten ihre Zahlen, und konnten beide deutlich überzeugen. Snap endete nachbörslich mit +9%, und Texas mit +7%. Das gibt doch mal anständig Schub für einen guten Start heute früh in Frankfurt? Auch Shanghai liegt mit 0,6% im Plus, und Tokio mit 0,4%.

Gesponserter Inhalt

Handeln Sie die größten und beliebtesten Indizes der Welt sowie eine riesige Auswahl an Devisenpaaren, und diversifizieren Sie Ihr Portfolio. Schließen Sie sich Tausenden von Händlern auf der ganzen Welt an, die bei Pepperstone Forex und CFDs handeln. Erleben Sie die extrem geringen Spreads von zum Beispiel 1 Punkt bei GER30 und NAS100. Testen Sie die Demo oder starten Sie den Live-Handel, in dem Sie an dieser Stelle klicken. Benutzen Sie unser Angebot, das unter anderem folgende Vorteile beinhaltet: Keine Provisionen, kein Dealing Desk, blitzschnelle Ausführungsgeschwindigkeiten ohne Anforderungen oder Teilfüllungen, Scalping erlaubt uvm.

Dax-Start

Der Dax wird nach aktuellem Stand gut 30 Punkte tiefer in den Handel starten als gestern Abend! Der Euro zeigt sich gegen den US-Dollar weiter schwach und stützt einen möglichen weiteren Anstieg im Dax. Wird er die aktuellsten Ereignisse heute früh ignorieren? Denn Deutsche Bank und Daimler meldeten vorhin beide gruselige Verluste in ihren Quartalsmitteilungen! Richtig kräftig negativ tendiert der Dax heute früh nicht. Ist man aktuell so sehr fixiert auf das morgige EZB-Meeting, wo es die nächste frische Dosis EZB-Lockerung geben wird? Im Chart sieht man den Dax seit dem 11. Juli. Heute früh der kleine Rückfall wirkt auch in diesem Bild noch (!) nicht so, als würde der Markt jetzt „mal so richtig“ korrigieren wollen.

Und sonst?

Öl konnte sich doch glatt mal 1 Dollar nach oben bewegen gestern Abend, während Gold weiterhin vor sich hin dümpelt. Heute Mittag (Caterpillar und Boeing) kommen wichtige Quartalszahlen, und heute Abend erst recht mit Facebook und Tesla!

Frankfurter Börse Dax
Frankfurter Börse. Foto: Mylius GFDL 1.2



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage