Aktien

Marktgeflüster: Alarmstufe rot

Von Markus Fugmann

Der Dax kommt nach ordentlichem Start stark unter Druck: Auslöser waren die schwachen Einkaufsmanagerindizes aus Deutschland sowie aus der Eurozone. Die US-Märkte dagegen sind kaum verändert, trotz eher durchwachsener Quartalszahlen, die den negativen Einfluß des starken Dollars zeigen. Heute aber ist an den US-Märkten das Thema Verschiebung der ersten Zinsanhebung, nachdem die Konjunkturdaten aus den USA durch die Bank enttäuscht haben.
In Griechenland wird der größten Steuerbehörde der Strom abgedreht, weil Varoufakis die Rechnung nicht bezahlt hat – und darüber hinaus hat Athen einen abenteuerlichen Plan..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Genau diese griechischen Staatsanleihen wurden damals ( 2012 )

    von dem berüchtigten Assmussen ( damals bei der EZB dafür verantwortlich ) für die EZB gekauft.

    Der Staat, der diese Staatsanleihen ausgab hatte eine höchst seltsame Regierung, ums mal so zu nennen, die inzwischen abgewählt ist.

    Woseliwo ( swiss german slang )

    ist denn der Assmussen jetzt ? ? ? ?

    könnte man sich fragen – berät er etwa den Schäufele aka Finznzminister

    eines deutschsprachigen EU-Landes ?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage