Aktien

Marktgeflüster: Blackout beginnt

Von Markus Fugmann

Die US-Märkte zeigen Schwäche – es beginnt die „blackout period“, sprich die US-Unternehmen kaufen keine eigenen Aktien bis zwei Tage nach Bekanntgabe ihrer Quartalszahlen. Damit fällt die mit Abstand größte Käufergruppe aus – und das könnte bis Mitte/Ende April anhalten, da im Zeitraum 13.04.-27.04 die meisten US-Schwergewichte berichten. Hinzu kommen heute wieder schwache US-Konjunkturdaten, während der gute ifo-Index verpufft.
Außerdem: warum die faktische Arbeitslosenquote in Deutschland nicht bei 6,9% (offiziell), sondern bei 8,72% liegt..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage