Aktien

Marktgeflüster: Der Rückschlag

Von Markus Fugmann

Die Märkte reagierten geschockt auf die Nachricht von Tsipras, dass die Gläubiger die Vorschläge Athens ablehnen. Schlagartig war der Optimismus der letzten Tage verpufft, ohne dass jedoch derzeit echte Panik herrschen würde. Man schaltet jetzt wieder in den Hoffnungs-Modus nach dem Motto: wird schon irgendwie klappen, weil es eben klappen muß. Ab 19Uhr verhandelt die Eurogruppe, nachdem Athen seinerseits erst einmal Gegenvorschläge der Gläubiger abgelehnt hat. Nun ist also wieder alles offen.
Der Dax hat das Gap von gestern geschlossen (der Dax liebt das Schließen von Gaps!) und ist sogar zwischenzeitlich nach dem Tsipras-Schock unter die 11400er-Marke gefallen. Positiv wie negativ gilt: noch ist nichts entschieden, das Auspreisen der Hoffnung könnte nun die Basis für eine „positive Überraschung“ liefern – sprich dass eine Einigung dann doch noch zeitnah absehbar sein sollte..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage