Aktien

Marktgeflüster: Es wird unheimlich

Von Markus Fugmann

Der Dax ist außer Rand und Band und steigt über die 11800er-Marke – während die US-Indizes nach den gestrigen Verlusten kaum vom Fleck kommen. Der Dax spiegelt damit die sich ausweitende Blase der Vermögenspreise wider, die Renditen für Staatsanleihen Deutschlands und der Euro-Peripherie fallen wieder einmal auf neue Allzeittiefs. Und aufgrund dieses Trends zu Negativrenditen in der Eurozone sieht die Deutsche Bank die größte Kapitalflucht der Geschichte kommen – und prognostiziert für 2017 einen Stand von 0,85 des Euro zum Dollar..

Hinweis: das nächste „Marktgeflüster“ kommt erst am Montag (16.03)..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Naja, so schnell wie der Euro zurzeit verfällt werden wir die Parität zum Dollar in den nächsten paar Wochen sehen! Den Euro zu Shorten ist in den letzten Wochen doch wie die Lizenz zum Gelddrucken!

    Viele Grüße
    Joachim

    PS: Schönes verlängertes Wochenende! ;)

  2. unheimlich nach oben der dax und euro nach unten / meine us-werte freut es seit einiger zeit -))

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage