Aktien

Marktgeflüster: Hoffnung und Realität

Von Markus Fugmann

Die Tsipras-Regierung war in der Defensive und hat versucht, mit neuen Vorschlägen einen Befreiungsschlag zu erreichen. Aber die Hoffnungen sind schnell einer realistischen Einschätzung gewichen, nachdem Brüssel die kalte Schulter gezeigt hat. Es wird also zum Referendum kommen, in einer Fernsehansprache hat Tsipras noch einmal seine „Nein“-Empfehlung bekräftigt: es gehe nicht um Euro oder Grexit, das ist die Hauptaussage des „Nein“-Lagers. Aber die Institutionen sagen: doch, genau darum geht es. Es wird nun ein Kampf um die Deutungshoheit entbrennen – klar ist, dass die Gläubiger auf eine andere Regierung in Athen hoffen nach dem Referendum.
Der Dax scheitert heute erneut im Bereich 11280 – hier muss der Durchbruch gelingen, dann besteht Luft bis 11360 Punkte. Aber es ist schon viel Optimismus eingepreist – und das trotz der kaum zu widerlegenden Tatsache, dass sich die Hoffnungen der Optimisten noch jedesmal zerschlagen haben..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage