Aktien

Marktgeflüster: Panik-Reaktionen

Die Märkte fürchten die Rückkehr der Euro-Krise, nachdem die Risikoprämien für Staatsanleihen der Europeripherie (vor allem Griechenland) stark steigen. Schwache Konjunkturdaten jetzt auch aus den USA und der zweite Ebola-Fall in Dallas sorgen für Panik-Reaktionen an den Märkten..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Schön, das war schon einmal der kleine Vorgeschmack darauf was noch kommt. Laut Nanex sind am Anfang mehr als 60 mini Flash Crash gestartet worden , die diesen Abverkauf verursachten. Nachdem der Dow dann drohte völlig zusammen zu Brechen griff die FED ein und bremste den Untergang aus. Jetzt sollen alle glauben das wieder alles in Ordnung ist. Pustekuchen, die nächsten Algos warten schon und werden auf den Markt losgelassen, ob die FED dann nochmal die Bremse ziehen kann ist fraglich. Die FED hat gestern mehr Geld in den Markt gepumpt als das QE diesen Jahres aufbrachte, diese zusätzliche Geld hat auch den Euro mit Belebt. Den geschönten Bilanzen der Unternehmen wird mehr und mehr Skepsis entgegen gebracht. Die Folgen kann man nur Erahnen, vielleicht startet der DOW heute ja ein wenig Positiv nach den Goldman Sachs seine Bilanz präsentiert. Alles in allem wird der Abwärtstrend heute fortgesetzt werden. Schaun mer mal….

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage