Devisen

Marktgeflüster: Riecht nach Allzeithoch

Von Markus Fugmann

Die Medien führen die heutige Hausse auf Maßnahmen der chinesischen Notenbank zurück, die versucht den Immobilienmarkt zu stimulieren. Aber der Dax war schon vor Bekanntwerden der Maßnahmen im Höhenrausch, man sucht dann also nachträglich nach Begründungen für die Party. Wahrscheinlicher ist, dass viele Profi-Investoren vor dem Quartalsende noch einmal window dressing betrieben haben.
Die Chancen sind jetzt hoch, dass der Dax zeitnah ein neues Allzeithoch erreicht – die Marke bei 12100 bietet noch einmal Widerstand. Dem Euro hingegen droht bei nachhaltigem Unterschreiten der 1,08er-Zone der Fall Richtung Parität..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage