Folgen Sie uns

Finanznews

Marktgeflüster (Video): Argumente!

Argumente für die Aktienmärkte – Argumente gegen die Aktienmärkte!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Während der Dax heute seine Rally fortsetzt und auf den höchsten Stand seit Februar steigt – wohl vor allem wegen der anhaltenden Euro-Schwäche (bzw. Dollar-Stärke) – herrscht übergeordnet an den Märkten ein dünnvolumiger Schönwetter-Handel ohne große Impulse. Daher werden im Video übergeordnet Argumente beleuchtet, die für die Aktienmärkte sprechen – und Argumente, die dagegen sprechen! Entscheidend, welche Argumente sich durchsetzen werden, ist die Entwicklung der Inflation in den USA und die Renditen für die Anleihemärkte einerseits (sowie die Reaktion der Fed darauf), andererseits die geopolitischen Risiken (Handelskrieg, Iran-Konflikt etc.), die derzeit weitgehend ausgeblendet werden. Faktisch sind wir derzeit in einer Phase, in der die Märkte ihre weitere Richtugn suchen – bei den US-Indizes geht es um nicht weniger als um den Ausbruch über den seit März bestehenden Abwärtstrend..

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

4 Kommentare

4 Comments

  1. Avatar

    Andreas

    7. Mai 2018 18:57 at 18:57

    Von Ende April bis Anfang Mai hat der DAX im Hanumdrehen knappe 1200 Punkte zugelegt!
    Grüße gehen an Marko, den Dauerbullen! Der Punkt geht an dich?

    • Avatar

      Andreas

      7. Mai 2018 19:26 at 19:26

      Sorry, von Ende März natürlich…

  2. Avatar

    Jesse

    7. Mai 2018 20:09 at 20:09

    wer als Dauerbulle oder Permabär an den Märkten agiert wird früher oder später abgesägt. Ganz klare Sache eigentlich.
    Gewinnen wird nur derjenige der sich den Verhältnissen der Märkte schnell ( manchmal auch rasend schnell ) anpassen kann.
    Und das genau ist mein Anspruch.
    Vielleicht sollten sich Dauerbullen und Permabären fragen warum sie nur in diese jeweils eine Richtung denken. Eine Selbstanalyse ist wahrscheinlich hilfreich um chrakterliche Blockaden zu erkennen und diese auszuschalten. Denn irgendwas muss ja dafür verantwortlich sein, dass man nur an die eine Richtung glaubt obwohl die Märkte nachweislich steigen und fallen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Wichtige Botschaften! Videoausblick

Die Aktienmärkte heute aufgrund des US-Feiertags wohl eher ruhig. Aber es gibt heute dennoch sehr wichtige Botschaften für die Zukunft!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte dürften heute aufgrund des US-Feiertags Thanksgiving einen ruhigen Handelstag vor sich haben. Aber es gibt dennoch sehr wichtige Botschaften, die das größere Bild in den nächsten Tagen und Wochen prägen sollten: so dürfte die Fed Änderungen bei Anleihekäufen vornehmen (operation twist) und denkt bereits über Tapering (Reduzierung des Kaufvolumens) nach. China dagegen will bereits die Stimulus-Maßnahmen zurück fahren. Und Italien will von der EZB einen Schuldenerlass – das ist der Beginn von Forderungen, die ausufernden Schulden einfach zu streichen (aber wer hat dann den Schaden?). Kann der Dax ohne die US-Indizes heute Dynamik entwickeln? Ohne die Aktienmärkte der USA ist Europa aber wohl allein zu Haus – und langweilt sich..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Überdosis an Rotation! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte zeigen in der Erwartung eines Impfstoff eine Art massive Überdosis an Rotation: man erwartet eine Erholung der Wirtschaft und damit vieler von der Coronakrise stark betroffener Unternehmen, die so sehr wahrscheinlich gar nicht stattfinden wird. Dementsprechend sind viele Aktien vor allem aus dem Energiesektor sowie viele „Small Caps“ hoffnungslos überbewertet, zumal deren Verschuldung in den letzten Monaten geradezu explodiert ist. Heute zeigen die Aktienmärkte erste kleine Gewinntmitnahmen vor allem gerade in jenen Sektoren, die zuletzt geradezu explodiert sind. Wie geht die Wall Street angesichts des morgigen Feiertags aus dem Handel? Die gehandeltne Volumina sind schon deutlich ausgedünnt..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Alle sitzen im selben Boot! Videoausblick

Die Euphorie der Aktienmärkte scheint grenzenlos: Der Dow Jones mit dem besten Monat seit dem Jahr 1987. Aber alles sitzen im selben Boot!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte auch gestern mit einem weiteren Anstieg – die Euphorie und die Rally scheinen kein Ende zu nehmen. Das Problem aber ist: alle sitzen auf der selben Seite des Bootes (vor allem in den Aktien, die zu den Corona-Verlierern gehört hatten) – und wenn plötzlich ein unerwartetes Hindernis auftaucht, dann bekommt das Boot Schlagseite und kentert. Nach dem morgigen Thanksgiving (Freitag ist halber Feiertag in den USA) werden Fonds und Pensionskassen ihre Aktien-Bestände reduzieren müssen – und das wird dann ein Gegegnwind für die Aktienmärkte. Der Dow Jones mit dem besten Monat seit dem Jahr 1987, der Russell 2000 mit dem besten Monat aller Zeiten – das Chance-Risiko-Verhältnis wird nun immer ungünstiger..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage