Finanznews

Marktgeflüster (Video): Ausnahmezustand!

An den Aktienmärkten herrscht heute eine Art Ausnahmezustand – vor allem die großen US-Tech-Werte sind unter Druck, also die zuletzt als (sinnfreierweise) „sichere Hafen“ deklarierten Highflyer der letzten Monate. Das macht auch durchaus Sinn, schließlich sind es vor allem US-Tech-Unternehmen (vor allem aus dem Halbleitersektor), die auch und besonders in China bisher sehr gute Geschäfte machen – und genau das soll laut Trump jetzt aufhören. Grundlage dafür ist die Ausrufung einer Art wirtschaftlichen „Ausnahmezustands“ durch Donald Trump, der sich dabei auf ein Gesetz aus dem Jahr 1977 beruft, das die Vollmachten des US-Präsidenten eigentlich einschränken soll, nun aber zu einer Art Trojanischem Pferd für Trump wird. Ein ähnliches Vorgehen gab es schon bei den Zöllen auf Stahl und Aluminium..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Heute Morgen habe ich noch sinniert, wer Trumps „leicht zu gewinnenden Handelskrieg“ wohl einbremsen wird, seine darunter leidende Wählerschaft oder die erzürnten Investoren an der Wall Street? Durch die riesigen Vorteile der Steuerreform haben diese lange still gehalten. Da diese Gewinne durch den von den Großfirmen schon lange bezweifelten Sinn des Handelskriegs aufgezehrt werden könnten (allen voran Apple), dürften die „Dickschiffe“ dem mehrfachen Immobilien-Pleitier Trump bald zeigen, wer in den USA das Sagen hat. Ich habe vor wenigen Tagen dargelegt, welchen Vermögensverlust eine 10%-ige Korrektur der Wall Street nach sich zöge (2 Bio. $). Dagegen ist die angestrebte Verringerung des Handelsbilanzdefizits eine kleine Größe. Deshalb….der erste Warnschuss wird heute abgegeben.
    Bereits vor Monaten habe ich geschrieben, dass ich nach Auslaufen der Effekte der Steuerreform 2019/20 mit einer zyklischen Rezession in den USA rechne, aber dass es jemanden gäbe, der den Zeitraum bis dahin verkürzen könne.
    Gruß

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage