Folgen Sie uns
jetzt kostenfrei anmelden für das Die Einstiegs-Chance

Finanznews

Marktgeflüster (Video): Big Short

Über die aktuelle Warnung eines Hellsichtigen, der damals das Platzen der US-Immobilienblase voraussah – und damit die Deutsche Bank rettete..

Veröffentlicht

am

Markus Fugmann

Das Buch „The Big Short“ beschreibt wie einige Hellsichtige erkannten, dass in den USA die Immobilienblase platzen werde – und am Markt darauf spekulierten. Einer dieser Hellsichtigen von damals, Greg Lippmann, der mit dieser Spekulation faktisch die Deutsche Bank rettete, für die er damals gearbeitet hat, hat heute eine interessante Warnung abgegeben (mehr dazu im Video). Auffallend ist heute, dass trotz der Gewinne bei Apple die US-Indizes wie der Nasdaq tiefer stehen als vor den Apple-Zahlen, während der Dax heute durch die Decke schießt. Kann das gut gehen beim Dax, der sich jetzt sehr weit entfernt hat von seinem Leitstern S&P 500? Wir werden sehen – der Fokus liegt jetzt auf der Fed (20Uhr bei FMW) und den Tesla-Zahlen (ab 22Uhr bei FMW)..

3 Kommentare

3 Comments

  1. Marko

    2. Mai 2018 21:19 at 21:19

    Aber Markus, natürlich folgt der Dax seinem Herrchen, aber : was doch aufallen sollte : die Amis verlieren wesentlich mehr als die Europäer ? Und dies nicht seit gestern ?

    Der Dax ist natürlich „fremdbestimmt“, darum ist der Dax eben eine „Wundertüte“, die sehr schwer zu handeln ist ?

    • Maitdjai

      3. Mai 2018 07:04 at 07:04

      Genau, Fack the Dax 🙂

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Vorsicht, wenn der Markt dich einschläfert! Marktgeflüster (Video)

Wenn der Markt alle einschläfert, folgen solchen Phasen dann häufig starke Volatilitäts-Schübe!

Veröffentlicht

am

Wenn der Markt alle einschläfert, die Nachrichtenlage scheinbar langweilig ist (derzeit reagieren die Märkte nicht einmal auf das Brexit-Theater) – genau dann ist besondere Vorsicht und Wachsamkeit angesagt! In der Regel folgen solchen Phasen dann starke Volatilitäts-Schübe, mit denen dann nach der vorherigen Einschläferung kaum jemand mehr rechnet. Inzwischen hat sich gerade bei den Amerikanern wieder eine Vertrauensseligkeit eingestellt: die Fed nicht mehr der Gegenspieler, der Handelskrieg doch sicher auch bald gelöst – was soll da schon schief gehen? Heute leichte Gewinne an der Wall Street nach den positiv aufgenommenen Zahlen von Bank of America und Goldman Sachs, der Dax dagegen handelt weiter in seiner Seitwärtsspanne – aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass sich das Ende der Woche ändern wird..


Mittagsschlaf in der Kunst. Vincent van Gogh („La Méridienne“ oder „La sieste“, nach Millet, Januar 1890)

weiterlesen

Finanznews

Es wird immer absurder! Videoausblick

Sowohl das politische Geschehen (Brexit, government shutdown) als auch das Markt-Geschehen werden immer absurder!

Veröffentlicht

am

Sowohl das politische Geschehen (Brexit, government shutdown) als auch das Markt-Geschehen werden immer absurder! So etwa die gestrige Rally an der Wall Street, die vor allem darauf basierte, dass Netflix seine Preise für US-Kunden anheben will – dünner kann eine Grundlage für eine Party an den Aktienmärkten eigentlich gar nicht sein, zumal die US-Berichtssaison bislang alles andere als positiv verläuft! Auch die Reaktion etwa des britischen Pfund auf die krachende Niederlage Mays bei der Brexit-Abstimmung ist erstaunlich: man geht davon aus, dass ein harter Brexit damit eher unwahrscheinlicher werde, aber das Gegenteil dürfte der Fall sein! Ist der Dax, der die Party der Wall Street nicht wirklich mitgemacht hat, realistischer?

weiterlesen

Finanznews

Brexit – und andere Baustellen! Marktgeflüster

Der Dax wird heute ausgebremst, die Wall Street aber ist euphorisch – der vorerst letzte Höhenflug?

Veröffentlicht

am

Die Märkte starteten heute wegen der von China angekündigten Stimulusmaßnahmen stark – aber der Dax mußte dann Federn lassen, nachdem das deutsche BIP die Sorgen vor inem Abschwung nicht gerade verkleinerte. Dazu auch schwache Konjunkturdaten aus den USA, und auch die Zahlen von JP Morgan und Wells Fargo waren nicht gerade ein Anlaß zum Feiern – damit ist die US-Berichtssaison nun als nächste Baustelle (neben der Fed, dem Handelskrieg und dem Thema globale Konjunktur) hinzu gekommen. Die Wall Street macht heute Pary, vor allem weil Netflix die Preise in den USA anheben will – das sorgt für Fantasie vor allem bei den FANG-Aktien. Aber was wird nach der Brexit-Abstimmung heute Abend passieren?

weiterlesen

Anmeldestatus

Online-Marketing

Online-Marketing hier bei uns! Ihr Unternehmen / Pressefach auf finanzmartwelt.de = Effektives Online-Marketing
Höchst personalisierbare Strategien
Faire Preise
Pressefächer und Meldungen
Content relevante Artikel und mehr
Jetzt informieren

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen