Folgen Sie uns
Giovannie Cicivelli Tradingchancen

Finanznews

Marktgeflüster (Video): Big Short

Über die aktuelle Warnung eines Hellsichtigen, der damals das Platzen der US-Immobilienblase voraussah – und damit die Deutsche Bank rettete..

Veröffentlicht

am

Markus Fugmann

Das Buch „The Big Short“ beschreibt wie einige Hellsichtige erkannten, dass in den USA die Immobilienblase platzen werde – und am Markt darauf spekulierten. Einer dieser Hellsichtigen von damals, Greg Lippmann, der mit dieser Spekulation faktisch die Deutsche Bank rettete, für die er damals gearbeitet hat, hat heute eine interessante Warnung abgegeben (mehr dazu im Video). Auffallend ist heute, dass trotz der Gewinne bei Apple die US-Indizes wie der Nasdaq tiefer stehen als vor den Apple-Zahlen, während der Dax heute durch die Decke schießt. Kann das gut gehen beim Dax, der sich jetzt sehr weit entfernt hat von seinem Leitstern S&P 500? Wir werden sehen – der Fokus liegt jetzt auf der Fed (20Uhr bei FMW) und den Tesla-Zahlen (ab 22Uhr bei FMW)..

3 Kommentare

3 Comments

  1. Marko

    2. Mai 2018 21:19 at 21:19

    Aber Markus, natürlich folgt der Dax seinem Herrchen, aber : was doch aufallen sollte : die Amis verlieren wesentlich mehr als die Europäer ? Und dies nicht seit gestern ?

    Der Dax ist natürlich „fremdbestimmt“, darum ist der Dax eben eine „Wundertüte“, die sehr schwer zu handeln ist ?

    • Maitdjai

      3. Mai 2018 07:04 at 07:04

      Genau, Fack the Dax 🙂

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Was passiert nach dem Verfall? Marktgeflüster (Video)

Die Aktienmärkte können sich von den intraday-Verlusten erholen, trotzdem China mit harscher Rhetorik die Gespräche mit den USA abbricht. Warum die Erholung?

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte können sich von den intraday-Verlusten erholen, trotzdem China mit harscher Rhetorik die Gespräche mit den USA abbricht. Warum die Erholung? Wahrscheinlich – wie bereits gestern – die Sogwirkung der kleinen Verfalls, dazu wurde der Bericht bestätigt, wonach die USA die Entscheidung über die Einführung der Zölle gegen die EU um bis zu sechs Monate verschiebt. Aber was wird passieren, wenn der kleine Verfall „abgefrühstückt“ ist (die Optionen an der Wall Street verfallen 17.59Uhr deutscher Zeit)? Im Video Innenansichten über den Stand der Dinge – und was nächste Woche passieren könnte..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

weiterlesen

Finanznews

China: Derzeit „kein Interesse“ an Gesprächen mit USA! Videoausblick

Staatliche Medien Chinas haben klar gemacht, dass Peking zumindest derzeit kein Interesse an einer Fortsetzung der Gespräche mit den USA hat

Veröffentlicht

am

Staatliche Medien Chinas (Xinhua, People´s Daily) haben heute Nacht klar gemacht, dass Peking zumindest derzeit kein Interesse an einer Fortsetzung der Gespräche mit den USA hat. Besonders schwer wiegt aus chinesischer Sicht der heute in Kraft tretende Bann für Huawei, den Peking als „Miesen Trick“ bzeichnet. Insgesamt ist klar: das Tischtuch scheint (zumindest vorerst) zerschnitten, alle Hoffnungen auf einen baldigen Deal zwischen den USA und China sind illusorisch. Wird das die Märkte heute am eigentlich in diesem Jahr stets „risikofreien Freitag“ unter Druck bringen? Die US-Futures jedenfalls handeln tiefer, wichtig wird nun der Yuan, der sich immmer weiter abschwächt gegenüber dem US-Dollar..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€


By PAS China – President Trump Talks Trade with the Vice Premier of the People’s Republic of China, Liu He, 2018, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=71563379

weiterlesen

Finanznews

Verfallserscheinungen – warum der Markt steigt! Marktgeflüster (Video)

Veröffentlicht

am

Eigentlich haben die Aktienmärkte heute wenig Grund zu steigen – sie tun es aber dennoch, warum? Das hat vorwiegend zu tun mit dem morgigen Verfall von Optionen (OPEX) und den hohen Volumina, mit denen sich große Player mit Optionen abgesichert haben für den Fall eines Abverkauf der US-Indizes aufgrund der Eskalation des Handelskriegs. Dabei haben die Amerikaner mit ihrer jüngsten Attacke auf Chinas führenden Technologie-Konzern Huawei erneut Öl ins Feuer gegossen, womit ein wie auch immer gearteter Deal absehbar nicht in Sicht ist. Und Trump plant offenkundig Einfuhrbeschränkungen für Autos aus der EU und Japan – das ist nicht besser als die Einführung von Zöllen..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

weiterlesen
Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter.


Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen