Aktien

Marktgeflüster (Video): Computerspiel

Von Markus Fugmann

Was der Dax heute veranstaltet, ist wohl die Folge eines Computerspiels: die Algorithmen schieben sich die Bälle zu, es geht ein paar Punkte rauf, dann wieder runter. Viele Institutionelle sind offenkundig schon im Weihnachtsurlaub, das Volumen heute ist bescheiden. Der Dax zeigt ein bekanntes Muster: starke Eröffnung, um dann noch stärker nachzulassen. Im Tief fällt der Index auf 10400 Punkte, pendelt sich dann wieder im Umfeld der 10500er-Marke ein, weil die US-Märkte (noch?) nicht fallen wollen. Das liegt wiederum auch am Ölpreis, der heute ausnahmsweise einmal nicht fällt. Stark ist heute auch der Euro, der Dollar hat wohl die beste Zeit schon hinter sich – und das stützt auch die Rohstoffe..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage