Aktien

Marktgeflüster (Video): Das Eigenleben des Dow Jones

Der Dow Jones markiert auch heute neue Allzeithochs - aber das liegt vor allem daran, dass der antiquierte Index preisgewichtet ist, also optisch teure Aktien stärker gewichtet sind. Heute sorgten die im Dow Jones enthaltenen (und schwergewichteten) Werte von Caterpillar und 3M für Euphorie, während S&P500 und der Nasdaq nur wenig bewegt sind. Nicht wirklich vom Fleck kommt auch der Dax, der sich nicht nachhaltig von der 13.000er-Marke lösen kann..

Von Markus Fugmann

Der Dow Jones markiert auch heute neue Allzeithochs – aber das liegt vor allem daran, dass der antiquierte Index preisgewichtet ist, also optisch teure Aktien stärker gewichtet sind. Heute sorgten die im Dow Jones enthaltenen (und schwergewichteten) Werte von Caterpillar und 3M für Euphorie, während S&P500 und der Nasdaq nur wenig bewegt sind. Nicht wirklich vom Fleck kommt auch der Dax, der sich nicht nachhaltig von der 13.000er-Marke lösen kann. Die Aktienmärkte sind nach wie vor im Warte-Modus, vor allem auf den Donnerstag mit der EZB-Sitzung, der Sitzung des katalonischen Parlaments sowie den Zahlen von Amazon und Alphabet – die FANG-Aktien sind derzeit nicht gerade euphorisch unterwegs..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

7 Kommentare

  1. @H. Fugmann : woher nehmen Sie dir Aussagen zur Positionierung bei den US Anleihen – die sich ja scheinbar auf aktuelle Daten von heute beziehen. Ich dachte man kann das immer nur wöchentlich mit Veröffentlichung der CFTC COT Daten am Freitag analysieren. Oder nehmen Sie da andere Quellen? Danke.

    1. @Jana, das sind Daten vom Freitag, siehe den Tweet in dem Artikel https://finanzmarktwelt.de/anstehende-korrektur-an-der-wall-street-71883/

  2. wollte mich vielmals bedanken für den artikel über den türkischen lira. super guter trade gelungen.

    1. @m.d, Situation für Erdogan wird jetzt kritisch – USA verweigern hochrangiger türkischer Delegation Visa für Einreise, Lira fällt..

      https://t.co/tW7tXPGryM

  3. Bei den täglichen Vergleichen der Indizes empfehle ich mal das große Bild zu bemühen. Da wird deutlich wie Deutschland und die USA im langfristigen Vergleich korreliert sind: Anstieg in den letzten 5 Jahren – Dow Jones + 178,39% – S&P 500 + 182,80% – Dax + 180,61%! Bei gelegentlichen Ausreißern nach oben und unten ist das sehr aufschlussreich, gerade im Hinblick auf eine mögliche Korrektur.

    1. Wolfgang, das Wichtigste: Ich sage „Donnerwetter“, das hätte ich nicht erwartet. Ohne jemals wirklich groß drüber nachgedacht zu haben, hätte ich den DAX dennoch im Vergleich spontan wesentlich schwächer eingestuft.

      Das eher Unwichtige – Ihnen gings ja nur um das für mich erstaunliche Vergleichsergebnis – trotzdem der guten Ordnung halber am Rande bemerkt:

      Der DAX ist um 80,61% auf 180,61% gestiegen.
      Bei den anderen Indizes wird es sich genauso darstellen, allerdings habe ich die jetzt nicht extra „kontrolliert“.
      Beste Grüße

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage