Aktien

Marktgeflüster (Video): Das Ende der Trumpflation

Heute war, keine Frage, ein bedeutender Tag! Das aber weniger wegen der Rede von Theresa May zum Brexit. Wichtiger aber war das, was Donald Trump heute kundgetan hat: er will einen schwachen Dollar!

FMW-Redaktion

Heute war, keine Frage, ein bedeutender Tag! Das aber weniger wegen der Rede von Theresa May zum Brexit, die nicht viel Neues enthielt – mit Ausnahme ihrer Aussage, dass der mit der EU fertig verhandelte Brexit-Deal den beiden Kammern des Parlaments vorgelegt werde (den Brexit rückgängig machen wird das aber so oder so nicht!). Wichtiger aber war das, was Donald Trump heute kundgetan hat: er werde die Grenzensteuer (Border Adjustment Tax) nicht einführen, weil der Dollar schon zu stark sei (diese Steuer hätte den Dollar stark aufwerten lassen). Entscheidnd ist die Botschaft: Trump will einen schwachen oder schwächeren Dollar, damit die US-Firmen am Weltmarkt wieder erfolgreicher sind. Damit ist der Glaube an Dollar-Stärke durch Trumpflation, also die Kette Wirtschaftswachstum-Inflation-Zinsanhebungen, obsolet – mit weitreichenden Folgewirkungen..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

6 Kommentare

  1. Wie bitte? Doch keine Einfuhrzölle in den USA? Das nenne ich noch einen Hü-Hott-Kurs von Mr. Trump. An einem Tag das eine verkünden, und am nächsten Tag das genaue Gegenteil! Das lässt ja viel erwarten, wie es mit seiner Politik weitergehen wird. Manchmal kommt mir Trump wie ein aufgeblasener Luftballon vor, in dem die Realität jetzt seine Nadel reinsticht! Seine Wähler werden begeistert sein…

  2. Wenn der euro fällt schiesst der dax hoch. Wenn der euro steigt steigt der dax nur noch langsam. Wonach soll man sich derzeit bitte noch richten

  3. Liebe herr markus fugmann
    ihr videos beiträge sind fur mich absolut hoch qualitativ.
    Sehr gut praesentieren sie, und analysieren die märkte.
    Tolle beiträge.
    Diese beiträge können kostenpfhlicjtig sein.
    Ich habe wenige typen erlebt wie sie.
    Ich kann nur sagen. Mein Kompliment
    Sehr gute statement .
    Super
    Best regards

  4. Ich lach mich kaputt…..
    Mag mich noch gut dran erinnern, wie Herr Risse Anfang des Jahres die Parität Euro/USD prophezeit hat. Wenn Mr. Trump einen schwachen Dollar wünscht bekommt er ihn auch. Wie er das machen wird weiss hier wohl jeder der einwenig Einblick in das schamlose Finanzsystem hat.
    Was daraus folgen könnte, ist ein weit höherer Tachostand der Goldunze.

    Grüsse an @bauer der sich an solchen Zeilen bestimmt freut :-)

    1. @DiegoBenito
      Guten Morgen,genau so isses…
      ich freu mich riesig darüber…
      u.ich lache mich schon lange kaputt wg.des dt.Masochismus.
      Über Thail.lacht die Sonne everyday,but über DE lacht die Welt!
      Servus

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage