Aktien

Marktgeflüster (Video): Dax, deutsche Autobauer, Bundestagswahl

Die deutschen Autobauer ziehen heute den Dax nach oben, nachdem Goldman Sachs eine Kaufempfehlung für Daimler gegeben hatte. Am Montag hatte sich Merkel mit der deutschen Autoindustrie getroffen, und man spekulieren, dass die Kanzlerin vor der Bundestagswahl gute Stimmung machen will und daher den Autobauern sicher nicht weh tun will - jedenfalls ist die Häufung von plötzlichen Kaufempfehlungen von Analyse-Häusern sehr auffällig!

Von Markus Fugmann

Die deutschen Autobauer ziehen heute den Dax nach oben, nachdem Goldman Sachs eine Kaufempfehlung für Daimler gegeben hatte. Am Montag hatte sich Merkel mit der deutschen Autoindustrie getroffen, und man spekulieren, dass die Kanzlerin vor der Bundestagswahl gute Stimmung machen will und daher den Autobauern sicher nicht weh tun will – jedenfalls ist die Häufung von plötzlichen Kaufempfehlungen von Analyse-Häusern sehr auffällig! Ansonsten überschlagen sich heute die Ereignisse: die US-Demokraten sind bereit für eine befristete Anhebung der US-Schuldenobergrenze, die kanadische Notenbank erhöht völlig überraschend den Leitzins und Fed-Vize Fischer tritt zurück. Wenn Mario Draghi morgen den Euro herunter reden sollte, könnte der Dax durchstarten..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. Bumms hats gemacht :-)

  2. Das der DAX so anzieht, ist schon sehr ungewöhnlich. Da steckt doch mehr hinter, da will doch jemand Kasse machen. Würde mich nicht wundern, wenn der DAX morgen Früh stark anzieht und am Abend mit einem satten Verlust schließt.

  3. Ja, das Blatt wird sich doch nicht schon jetzt in Richtung Jahresendrally (Dax) wenden? Ein kleiner fundamentaler Schubs und die Shorteindeckung sorgt für Ärger (Freude)!

    1. Und schon sind die elementaren Betrügereien deutscher Vorzeigefirmen wieder vergessen, bevor sie überhaupt richtig diskutiert und bestraft wurden?
      Ein 2fundamentaler Schubs, weil Goldmaxx & Son einen pseudo-analytischen Börsenpups entweichen ließ?
      Jahresendrally für den DAX? An solche Börsen-Jahreszeiten-Phänomene glauben Sie noch immer?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage