Aktien

Marktgeflüster (Video): Die Uhr tickt!

Der Dax heute mit dem größten Tagesgewinn (auf Xetra-Basis) seit einem Jahr, nachdem die Märkte nun der Auffassung sind, dass die USA und China sich schon gütlich einigen werden. Das ist mit größter Wahrscheinlichkeit ein Irrglaube - aber die Märkte feiern jetzt erst einmal eine Party, die wohl noch eine Zeitlang andauern wird..

Von Markus Fugmann

Der Dax heute mit dem größten Tagesgewinn (auf Xetra-Basis) seit einem Jahr, nachdem die Märkte nun der Auffassung sind, dass die USA und China sich schon gütlich einigen werden. Das ist mit größter Wahrscheinlichkeit ein Irrglaube – aber die Märkte feiern jetzt erst einmal eine Party, die wohl noch eine Zeitlang andauern wird. Auch die Situation der US-Tech-Werte entspannt sich zunächst – aber der Blick auf die Langzeitcharts etwa beim S&P 500 deutet daraufhin, dass das eigentliche Ungemach noch vor uns liegt mit dem Bruch des seit dem Jahr 2009 bestehenden Aufwärtstrends (der bislang gehalten hat). Heute der Dollar stark aufgrund der nachlassenden Handelskrieg-Sorgen, die damit verbundene Euro-Schwäche hilft dem Dax noch zusätzlich..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. Ein Markt im Wahn. Mehr ist dazu nicht zu sagen. Wahrscheinlich wird denen die Realität erst klar, wenn die Farmer mit Mistgabeln das Weiße Haus stürmen.

  2. Algomaten-Automatentrading eben.
    Heute auf hemmungslos „Up“ programmiert.
    Nachbörse dann ein kleines Minus, wie immer an den Up-Tagen.
    Morgen dann weitere +150

    Der Markt mit der Intelligenz einer Amöbe merkt nicht, welchem Plan alles folgt:
    Trump erklärt irgendwem den Atomkrieg.
    Es fällt ein wenig, sagen wir 5 Prozent, Trump verdient, er war ja short rechtzeitig…
    Irgendein Regierungs-Spacko packt dann das Ruderboot aus:
    War alles nicht so gemeint. Nur ne Idee. Man könnte. Undso.
    Es steigt, hemmungslose, besinnungslose Freude, 25 Prozent up an einem Tag.
    Trump verdient natürlich wieder mit.

    Immerhin, das hat dieses wohl älteste Keinkind dieses Planeten mit seinen scheußlichen Krawatten recht gut kapiert: mit Trading lässt sich was verdienen, wenn ich selbst die Kurse steuern kann!

    So stopft sich die US-Finanzjunta klammheimlich und doch ganz legal die ohnehin schon prallen Taschen noch voller…

  3. Jeff Gundlach bringt es auf den Punkt. https://youtu.be/j8el3p_5wf0

  4. Kleine Gegenparty im DOW zeitlich kurz nach dem Marktgeflüster.
    Great and first Wonderland wankt im großen Schwanzvergleich.
    Interessante Zeiten stehen uns bevor, ich hoffe auf weltweite Isolation des Agressors, Mauerbauers und Reaktionärlinges…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage