Aktien

Marktgeflüster (Video): Fehlausbruch – oder nur Pause?

Der Dax bricht aus - und dann ein. War das also ein Fehlausbruch?

FMW-Redaktion

Mit dem Rückenwind der Meldung, dass Italien 50 MIlliarden Euro in die italienischen Banken stecken will, schaffte der Dax zu Kassa-Start endlich den Sprung über den bislang zementierten 10100er-Widerstand. Aber dann war knapp oberhalb der 10150 wieder Schluß, nachdem ein Mitglied der Bank of England sich gegen eine Aufweichung der Geldpolitik ausgeprochen hatte – und die UBS den europäischen Banken-Sektor abstufte. Der Dax wieder zurück knapp über der 10.000er-Marke, aber die US-Märkte, wieder einmal robust, verhindern Schlimmeres. In Istanbul ein herber Aktien-Crash, die Risikoprämien für türkische Anleihen steigen rasant. Und der Yuan wertet weiter ab und handelt heute auf dem tiefsten Stand seit 2010. Ohne die US-Märkte bleibt es für den Dax schwierig..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Jetzt muss was kommen sonst wird es unangenehm im DAX …und so sieht es auch aus. Der Amerikaner bewahrt uns jeden Tag um 15:30 Uhr vor schlimmeren. Die Jungs die jetzt bei 10150 eingestiegen sind werden wahrscheinlich denken „Hey was soll dassssss?“.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage