Aktien

Marktgeflüster (Video): Gegen den Trend

Von Markus Fugmann

Heute fallen die Renditen für US-Staatsanleihen, daher der Dollar wieder schwächer und die Aktienmärkte wieder höher. Aber das ist eine Bewegung gegen den Trend – nämlich den Trend steigender Anleiherenditen. Diese Gegen-Bewegung kann noch weiter gehen (also die Anleiherenditen temporär weiter zurück gehen), dennoch bleibt der dominierende Trend übergeordnet bestehen. Auslöser der fallenden Anleiherenditen waren Aussagen des (nicht stimmberechtigten) Fed-Mitglieds James Bullard, der schon öfter in kritischen Situationen den Aktienmärkten aus der Patsche geholfen hatte. Der Dax bleibt nach dem erfolgreichen Test der 12270er-Unterstützung in seiner Handelsrange, die Märkte ringen um die weitere Richtung – aber die „Kuh ist noch lange nicht vom Eis“..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

15 Kommentare

  1. War ja klar kaum prophezeit der Fugmann die große Wende geht’s wieder hoch

    1. Ich hab noch gedacht aus diesem Grunde long zu gehen,
      aber……..

      LOL

      1. @berti, @Masud, diese hämischen Kommentare sind leicht dümmlich! Wir werden sehen, wie es kommt..

        1. Es war doch nur Spaß,sorry.(war dümmlich,nicht nur leicht)
          Ich höre niemanden bzgl. Finanzmärkte lieber zu als Ihnen!

          1. alles gut, @berti :)

        2. Ich freu mich schon bald wieder zu hören: “ Da hat es bums gemacht“!

          Naja, aber nur gefühlt @ masud
          Eine Glaskugel hat halt niemand!

        3. Da Börse oft nur wenig mit Logik zu tun hat, kann Dummheit durchaus ein erfolgversprechender Ansatz sein :-)

      2. Ich hab mir auch ernsthaft es heute beim videoausblick überlegt. Sorry echt aber seit ich regelmäßig FMW war es die gefühlt 30. „ grosse Wende“

  2. Ich würde noch kurz warten, bis die Börsen in den USA schliessen…..

  3. Nicht ausgeschlossen, dass das noch ein ganz knackiger Tag für die Bären werden könnte….

  4. Potential zum gewohnten aber inversen „Deppen-V“ im DOW!

  5. An alle Kritiker die kostenlos die Super Fugmann -Analysen anhören.So wie es aussieht wird er am Ende des Tages richtig liegen.Da heute morgen die U-S Börsen charttechnisch schlecht aussahen, hat man doch wieder schöngeredet.Wie super muss denn die US- Wirtschaft aufgestellt sein wenn man eine Riesenangst hat,dass z.B.die Anleihenzinsen von von 2,9% auf vielleicht 3,2% steigen würden.Oder anders gefragt, wieviel besser waren denn die Länder wie USA , u.die Südeuropäer die früher mit Zinsen von über 10% überlebt haben

  6. Entscheidender Faktor dieses mal, wenn niemand den VIX manipuliert geht es eben nach oben. ;)
    Die Korrektur wäre ohne die VIX Manipulation doch auch noch so groß ausgefallen, wundert mich das dieses fast überall unter den Tisch fällt und kaum noch thematisiert wird. Die steigenden Anleiherenditen waren doch nur das perfekt Mittel zum Zweck. Manipulationen sind doch sicher auch noch an anderen „Stellschrauben“ möglich.

  7. Ich behaupte mal Herr Fugmann hat recht, nur eben um einen Tag Verspätung.
    Ich bin jedenfalls am Top (ca. 12.475) beim DAX short eingestiegen.

  8. Tja ich bin nach dem videoausblick sofort long und werde es auch bleiben.

    Dickes Danke an alle Journalisten. Beim Handelsblatt waren auch alle short und auf crash gebürstet.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage