Aktien

Marktgeflüster (Video): Impulsiv nach oben, dann zweite Abwärtswelle

Von Markus Fugmann

Die Wall Street heute wieder im Rally-Modus, unterstützt durch die US-Finanzmedien, die zum Einstieg blasen, weil es jetzt doch richtig günstig geworden sei nach dem Flash Crash! Also geht es nach oben, und der Optimismus greift wieder um sich. Vieles spricht dafür, dass die Rally jetzt noch nicht zu Ende ist, sondern in dieser Woche noch weiter läuft (vermutlich bis zum Start des Abverkaufs am Montag). Aber historische US-Daten zeigen, dass bald eine starke Nachfrage nach Staatsanleihen einsetzen wird als Flucht in den (vermeintlich) sicheren Hafen – und wir dann an den Aktienmärkten eine zweite Abwärtswelle erleben werden. Der Dax folgt der Wall Street, der Euro kommt unter Druck, der Dollar mit einem Comeback..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

9 Kommentare

  1. Jepp, das kann auf Dauer nicht gut gehen. Der Hund ist dem Herrchen viel zu weit vorausgelaufen. Nun wird die Leine eingeholt, womöglich endlich orientiert an Fundamentaldaten, allem voran an der Zins- respektive Renditefront. Zusätzlich forciert durch die Scheinblüte der „Trumponomics“ – der spitzesten Nadel für allmöglichen Blasen… Also: Bloß nicht ins (übergeordnet) fallende Messer greifen! Der Tsunami kommt:

    https://www.goldseiten.de/artikel/363995–Globales-Finanzsystem~-Der-Tsunami-nimmt-Formen-an.html

  2. Haha diese Versagerregierung benennt ihre Minister und stellt den K. Vertrag vor und der Euro schmiert erstmal ab :)……..genau mein Humor

  3. Der Bund auch, habe leider viel zu früh mit Gewinn verkauft.

  4. Könnte auch sein dass sich Aufgrund des Kursverfalls ein schöner „Hanging Man“ im Monatschart beim Dow ausbildet. Aber der Monat hat natürlich erst Angefangen.

    Wäre vielleicht eine Möglichkeit mit einem Short auf Wochen- oder Monatsbasis einzusteigen.

    Auf jeden Fall war dieser Flashcrash ein Warnsignal für die Märkte. Aber „Trumpnation ist natürlich auch zuzutrauen dass es wieder neue Hochs gibt, bevor es dann nochmal richtig kracht.

    2007 hat sich nachdem ersten Kursrutsch auch noch einmal ein Hoch gebildet bevor dann 2008 alles den Bach runter ging. Die Leute sollten sich deswegen davor hüten sich jetzt schon unter allen Umständen mit Shorts einzudecken.

    Dieses Jahr wird auf jeden Fall enorm interessant werden .

  5. Cool dass ihr HNA (China) angesprochen habt.

  6. Seit langem mal wieder 100℅ konform mit der fugmann’schen Einschätzung der Lage und der kurz- und mittelfristigen Prognose. Mal sehen, ob es so dann auch kommt.

  7. ja, Fugmanns Einschätzung denke ich ist korrekt.
    Der Future auf die 30-jährigen Bonds ist jetzt wieder fast am Low vom 05.02.
    Wobei das vielleicht unten fast ein Kauf ist – weil wenn der weiter fällt, crashen die Aktien, steigt wieder der ZB usw.

  8. Top Marktanalyse vom Markus. Er erzählt wenigsten kein Mist wie andere angeblichen Profis. Markus weiter so!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage