Aktien

Marktgeflüster (Video): Kampf gegen den Dollar

Es tobt derzeit ein Kampf, ja eine Schlacht gegen den Dollar. Die Notenbanken Chinas und Mexikos verkaufen Dollar, der Yuan mit einem Aufwärtscrash. Wenn der Abverkauf des Dollar so weiter geht, wird Risikoaversion auch an den Aktienmärkten einsetzen!

Von Markus Fugmann

Es tobt derzeit ein Kampf, ja eine Schlacht gegen den Dollar: da ist zunächst China, das durch seine Notenbank einen Aufwärtscrash beim Yuan zum Dollar initiiert hat, der größte 2-Tages-Anstieg der chinesischen Währung! Dann die mexikanische Notenbank, die heute interveniert hat zugunsten des Peso durch Dollar-Verkäufe – und das wieder tun will. In der Folge kommt der Greenback stark unter Druck, Euro-Dollar steigt über die Marke von 1,06, Dollar-Yen wird abverkauft. Das alles sind turbulente heftige Bewegungen – trotz starker US-Erstanträge und einem guten ISM Index aus den USA, aber der ADP-Arbeitsmarktbericht schwach, die fortgesetzten Anträge auf Arbeitslosenhilfe steigen auf den höchsten Stand seit vier Monaten. Wenn der Abverkauf des Dollar so weiter geht, wird Risikoaversion auch an den Aktienmärkten einsetzen!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage