Aktien

Marktgeflüster (Video): Rundum sorglos

Von Markus Fugmann

Die Aktienmärkte sind wieder im rundum sorglos-Modus, alles scheint wieder gut zu sein. Ist das wirklich so? Letztlich sind alle offenen Probleme noch ungelöst, aber in den USA herrscht wieder die Tendenz der Nabelschau nach den heutigen Zahlen von drei Dow Jones-Konzernen, wobei zwei der heute berichtenden Unternehmen am stärksten verlieren im Dow Jones (Goldman Sachs sowie Johnson & Johnson). Auch der Dax heute stark, nachdem der Euro wieder unter Druck kommt nach einem Fehlausbruch über die Marke von 1,24 – noch aber schafft es der deutsche Leitindex nicht, das Doppel-Top bei 12650 Punkten zu überwinden. Die Bullen sollten sich an der aktuellen Situation erfreuen – denn lange wird sie wohl nicht mehr anhalten..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

9 Kommentare

  1. Video angesehen – geht eh leicht runter. Gute Besserung Herr Fugmann!

  2. gut gemeint – danke für die Arbeit von FW

  3. Trump hin oder her – aber das ist schon krass wie man dort vorgeht indem man da quasi einfach seinen Anwalt überfällt und alle Akten holt. Wenn ich das Recht in Erinnerung habe, dann gibt es bei Anwälten und Ärzten einen gewissen Schutz der privaten Daten der Klienten. Aber das War eine mal – extrem wie man dort im eigenen Land Kräfte hat die scheinbar Alles tun um den abzusägen. In Deutsch und allgemein europäischen Ländern absolut undenkbar mit dem Staatsoberhaupt so umzugehen.

    1. Das Rechtssystem in USA ist etwas anders als bei uns, wo die Großen Lumpen jerzeit Anonymität genießen und somit einen Freifahrschein haben.
      Wenn Anwälte bescheißen, mit oder ohne Wissen des Klienten oder wenn Klienten bescheißen, mit oder ohne Wissen des Anwalts, oder wenn beide im gegenseitigen Wissen bescheißen, wie es beim Donnie der Fall ist, entfallen die dubiosen Schweigepflichten.
      Wenn der Klient nicht privat, sondern öffentlich ist, umso mehr.
      Was echauffieren Sie sich so darüber, dieses „Staatsoberhaupt“ müsste schon längst in Sing Sing einsitzen, ohne Hoffnung auf Revision.

  4. Wenn Herr Fugmann hustet, fällt der Kurs von GoldmannSachs.
    Kann man daraus eine Short-Taktik entwickeln….?
    Gute Besserung auch von meiner Seite.

    S.S.

    1. Ja, das Timing war perfekt :-)

  5. Ja, eine Frage könnte man sich schon stellen, wer hat Recht gehabt, nach den Kapitalflüssen, das Smartmoney (Big-Boys) oder das Dumbmoney, vielen Dank für Speiß und Trank , liebe „Profis“ !
    Genauso macht man das ! Geldverbrennen, ja, das könnt Ihr !
    Und ich fand das gut so ! Wieso die „Profis“ , die riesengroße Barriere bei 11700 – 11800 nicht gesehen haben ? – Ist mir doch egal… Die Profis sollten nachdenken…

  6. Letztendlich ist das eine Korrekutr von den 13560 Hochs, oder nicht, mehr nicht .

    Der Aktienmarkt wird und und muss fallen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage