Aktien

Marktgeflüster (Video): Verflachende Kurven

Von Markus Fugmann

Während der Dax heute klinisch fast tot ist, machen die US-Indizes (bis auf den Russell2000) neue Allzeithohs, doch verflachte sich dann die Kurve wieder nach unten. A propos Verflachung: heute erreichten die beiden wichtigsten US-Anleihe-Zinskurven (die 2-jährige und 10-jährige sowie die 5-jährige und 30-jährige) ein neues Tief seit der Finanzkrise – früher galt das als ein sicheres Zeichen einer bald kommenden Rezession (heutzutage haben die Notenbanken in diesem Bereich jede Logik zerstört). Gleichwohl zeigen die steigenden Renditen für kürzer laufende US-Anleihen, dass der Markt inzwischen an weitere Zinsanhebungen durch die Fed glaubt. Und in Sachen Katalonien setzt Madrid nun ein neues Ultimatum bis Donnerstag – auf das Barcelona wohl nicht reagieren wird..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Kein guter Tag für planlose Separatisten, wie es so scheint:
    Das Britenchaos scheint in Verzweiflung zu enden, man lädt sich selbst schon zu EU-Verhandlungen ein, nachdem interne Spezialisten seit Monaten keine Basis finden.
    Apropos Basis und intern: Die deutschen Separatisten spalten sich schneller als Plutoniumisotope, hier sollten wir erst einmal die internen Machtkämpfe abwarten.
    Den katalanischen Separatisten hat man anscheinend in der Schule oder im Elternhaus nicht beigebracht, dass man auf gewisse einfache Fragen (wie einem Wahlzettel) mit „Ja“ oder „Nein“ antworten kann und manchmal muss.
    All diese aufgeregten Menschen, die Europa verachten und verlassen wollen, schweigen derzeit, weil…???
    …Europa auch Vorteile bergen könnte…???

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage