Aktien

Marktgeflüster (Video): Was jetzt zählt ist der Dollar!

Von Markus Fugmann

Die Märkte haben ihre Logik geändert: jetzt richtet sich der Fokus weniger auf die Anleiherenditen (die heute fallen), sondern auf den Dollar. Die amerikanische Währung ist nun das relevante Risikobaromter, seit Kurzem ist der Kursverlauf zwischen dem S&P 500 und Euro-Dollar weitgehend gleichlaufend, mit der Logik: ein schwacher Dollar ist gut für vor allem die US-Aktienmärkte, und der Dax folgt den US-Aktienmärkten. Heute mit den US-Importpreisen deutlich stärker als erwartet gestiegene Inflationsdaten – auf die der Dollar positiv reagiert und die zunächst für Schwäche zur Eröffnung der Wall Street sorgten. Dann aber wieder einmal die Drehung an der Wall Street. Der Dax muß das dreifache Top bei 12480/85 überwinden, um wieder Morgenluft zu schnuppern..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Meistens ist etwas im Busch, wenn Aktien und Bund Future parallel steigen.
    Der S&P ist jetzt ziemlich genau am 61,8% Retracement und es würde mich sehr wundern, wenn er dort ohne weiteres drüber marschiert.
    Danke und schönes Wochenende!

  2. Jetzt geht es bald wieder um die Infrastruktur, das gibt dann den Schub auf 30.000 Punkte. CNBC meldet: Die längste Gewinnstrecke seit 2011, da kann es nur noch bergauf gehen. Also im Prinzip alles wieder wie vorher, und deshalb auch ein Grund weiterhin an der Seitenlinie stehen zu bleiben.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage