Aktien

Marktgeflüster (Video): Wenn nicht jetzt, wann dann?

Von Markus Fugmann

Der Dax hatte heute eine Steilvorlage vom Feinsten: erst die euphorischen Märkte in Asien, die feiern, dass die Fed die Zinsen in 2015 nicht mehr anheben wird – so der jetzt dominierende Glaube. Dann die Aussagen des österreichischen EZB-Mitglieds Nowotny, der klar machte, dass die EZB neue Massnahmen ergreifen müsse, um die Inflation wieder anzukurbeln. Das brachte den Euro unter Druck – auch das positiv für den Dax. Aber so richtig nutzt der deutsche Leitindex diese Steilvorlagen nicht, der Anstieg erfolgt gewissermaßen mit angezogener Handbremse.
Das liegt auch an den widersprüchlichen Daten aus den USA: starke Erstanträge, ein stärkerer Anstieg der Verbraucherpreise vor allem durch stark steigende Mieten, und ein schwacher NY Empire und Philly Fed.
So langsam aber muß der Dax mal durchstarten, aber vielleicht ist der Optimismus einfach zu groß dafür..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. ich glaube so langsam bekommen die leute mit, dass etwas aus dem ruder zu laufen scheint.. aber niemand von uns hat es in der hand etwas zu ändern.. ist alles ein grosses experiment.. werde meinen enkeln davon erzählen..

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage