Aktien

Marktgeflüster (Video): Zwingend logisch

Von Markus Fugmann

Was heute passiert, ist schon fast zwingend logisch: Finanzwerte, die zuletzt verprügelt wurden, steigen, Tech-Werte (vor allem Halbleiter) fallen nach einer Warnung des weltgrößten Chip Herstellers Taiwan Semiconductor. Das alles passiert nicht aus heiterem Himmel, wenn man sich zwei Charts ansieht (mehr dazu im Video). Aber das ganz große Thema heute ist der starke Anstieg der Inflationserwartungen, nachdem einerseits die Rohstoffpreise weiter steigen (vor allem Öl und Nickel), andererseits der Philly Fed Index einen immensen Preisauftrieb signalisiert (so stark wie seit sieben Jahren nicht mehr). Das alles läßt vor allem kürzer laufende Anleiherenditen steigen (was Banken hilft). Der Dax hält sich noch wacker..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

8 Kommentare

  1. Ich weis nicht ob das schon mal thematisiert wurde Herr Fugmann, aber was ist Ihre Meinung zu den Berichten das angeblich der VIX manipuliert worden sei ? Das Handelsblatt berichtet, das ein Händler zwei Millonen Dollar darauf gewettet hat das der S&P 500 im darauffolgenden Monat um 50 % fällt, was zu den Kursbewegungen im Februar maßgeblich beigetragen haben soll.

    1. @Marcus, ich halte es für ziemlich wahrscheinlich, dass da manipuliert wurde..

  2. „Goldpreis leidet unter den gestiegenen Inflationserwartungen“…verstehe ich nicht ganz, dachte immer, daß das eher bullisch für Gold ist.

    1. @Columbo, weil vor allem die Renditen kurz laufender Staatsanleihen heute stark gestiegen sind; damit machen sie in ihrer Eigenschaft als (vermeintlich) sicherer Hafen Gold ernste Konkurrenz – weil man eben Renditen (Zinsen) bekommt bei diesen Anleihen, bei Gold aber eben nicht!

  3. @Markus Fugmann, Cable bekommt seit 4 bis 5 Stunden und vor allem aktuell gerade anständig auf die Mütze, hast du eine Ahnung, was da gerade los ist?

    1. @Michael, ist seit dem Philly Fed mit der deutlich höheren Preis-Komponente (Dollar-positiv); dazu heute schwache UK-Einzelhandelsumsätze und gestern unter der Erwartung liegende Lohnsteigerungen in UK..

      1. @ Markus, herzlichen Dank für die Info.
        Die miesen Daten aus dem Separatisten-Ländchen hatte ich schon registriert, nur passten die zeitmäßig nicht ins Schema, weil sie eigentlich gestern und auch heute erst einmal keine Marktrelevanz hatten.
        Zum Zeitpunkt meiner Frage war die Wirkung des Philly Fed bei anderen Währungen bereits wieder verpufft. Aber jetzt geht es ja endlich weiter, man feiert den USD, first and great agein ;)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage