Aktien

Marktgeflüster: Was kommt im September?

Von Markus Fugmann

In den Jahren 1990, 1997, 1998, 2001 und 2011 hat es auch im August gekracht – und darauf folgten stets im September, dem traditionell schwächsten Börsenmonat des Jahres, weitere heftige Abverkäufe (bis auf das Jahr 1998, da stiegen die Kurse im September, um dann im Oktober wieder zu crashen). Das zeigt, dass da noch einiges auf uns zu kommen kann, zumal die Wahrscheinlichkeit nach der Notenbanker-Konferenz in Jackson Hole wieder gestiegen ist, dass die Fed im September die Zinsen anheben wird.
Heute ein ruhiger – aufgrund des Fehlens Londons, und nachdem die chinesischen Märkte ihr zwischenzeitliches Minus zum Handelsende deutlich verringern konnten – eher unspektakulärer Tag. Das aber wird sich im Laufe der Woche ändern, vor allem durch die US-Arbeitsmarktdaten am Freitag..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. September Auftakt: Dow Jones ca. -250 ; Asien alles im Keller; Europa? Wird heute nicht schön werden…..

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage