Aktien

Marktgeflüster: Wer hätte das gedacht?

Von Markus Fugmann

Zu unserer allergrößten Überraschung steigt der Dax heute wieder auf ein neues Allzeithoch – und zeigt gegenüber den US-Indizes eindeutige Stärke. Dabei spielt das Monatsende (window dressing) und die Vorfreude auf das QE die entscheidende Rolle. Die US-Konjunkturdaten heute waren einmal mehr mäßig, der Chicago Einkaufsmanagerindex fällt so stark wie seit der Lehman-Krise nicht mehr. Aber das liegt (wie immer bei schlechten Konjunturdaten) in den USA am Wetter – wenn das so weiter geht, emigrieren die Amerikaner alle als Wetter-Flüchtlinge nach Europa..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Hallo Herr Fugmann

    keiner sieht das die Order immer nach 15:30 kommt die den Dax hochzieht,
    das jetzt mehrere Tage hintereinander.
    Man sollte mal schauen wer da dahintersteckt.
    Denn immer über die selbe Zeitspanne das macht kein Sinn und ist nicht mit einer Nachricht
    begründet.
    Da steckt ein großer Käufer dahinter. Banken oder so.
    Würd mich mal freuen wenn dieses Szenario mal einer aufklärt. In so einem Fall kann man sich eigentlich jede Chartechnik oder Analyse sparen, da irrt man sehr im dunklen und wird vielleicht veralbert.

  2. Guten Abend
    Bin gespannt wann die Euphorie Betreff QE der EZB in Skepsis umschlägt?
    Unsere Signaltools auf forexreporter.de sind noch Long im Dax. Das kann sich bekanntlich sehr schnell ändern.
    Allen Machern der Finanzmarktwelt.de besten Dank für die hervorragende Berichterstattung und natürlich ein erholsames Wochenende.
    Beste Grüße

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage