Indizes

Markus Koch LIVE aus New York – hohe Lohninflation bremst Wall Street ins Aus

Markus Koch meldet sich LIVE vor dem Handelsstart in New York. Die vorhin veröffentlichten US-Arbeitsmarktdaten bremsen die Aktienmärkte aus.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Vor einigen Tagen hat er bei Mission Money noch die Bären verhöhnt und jetzt scheint er ein wenig bedrückt.Es scheint fast,dass er bei der aktuellen Volatilität die Finger verbrannt hat. Auch scheint er langsam zu begreifen,dass die prophezeiten Gewinnsteigerungen illusorisch sind.Sein Vorbild Kolanovich meinte ja auch,dass einige Zinserhöhungen kein Problem für die Aktien seien, jetzt rumpelt es schon wenn man nur davon spricht.Einige seiner glühenden Follower werden durch seine fast immer bullische Meinung nicht profitieren.Immerhin hat er kürzlich gesagt,dass er ein Trader sei, dies nützt dem Normalanleger aber wenig.
    Nach über 20Jahren Wallstreet ist er für mich zuwenig ausgeglichen.Wie könnte man das nennen, vielleicht DEFORMATION PROFESSINELL.

    1. Kann ich nur zustimmen. Ich hatte es schon mal geschrieben: In früheren Zeiten habe ich seine Videos und Kommentare gerne gelesen und gesehen, aber ich glaube in den letzten Jahren hat er sich doch erheblich von seinem ursprünglichen „Kern“ entfernt. Das kann schon sein, das ihm aufgrund von über 20 Jahren Wall Street mittlerweile die nötige objektive Sichtweise fehlt, zumal er ja auch nur noch im Tradingbereich unterwegs ist.

      Für mich wird er mittlerweile komplett überbewertet.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage