Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Bin kein Amiland-Fan, aber wegen 9/11 und Einmarsch im Irak, waren die Medien (im Gehorsam zu der Regierung z.B. Foxnews) die Antreiber. Und England, Italien und Frankreich waren auch stark dafür und haben es unterstützt. Nur unser Schröder nicht, was mich heute noch wundert, dieser Opportunist.

    (Mal sehen, ob die Forenpolizei jetzt die normalen Allgemeinplätze predigt. Obwohl, eigentlich egal.)

    1. Sabinchen, mein Schatz!
      9/11 und Schröder, war das nicht vor etwas 20 Jahren?
      Nur mal wegen der Allgemeinplätze, des saukalten Wetters, der Regenmengen und der Polizei 👮

  2. Vielleicht ist das d i e Erklärung, warum die Börse boomt? –> Hab zufällig einen Regierungskommentar zu den absoluten Todeszahlen von NRW gesehen, immerhin das bevölkerungsreichste Bundesland, in dem die Menschen auf extrem engen Raum wohnen, viel S-Bahn nutzen….

    »Hinweise auf eine durch die Covid-19-Pandemie erhöhte Sterblichkeit sind aus diesen Daten für März 2020 nicht abzulesen«, heißt es in einer Mitteilung der statistischen Landesbehörde in Düsseldorf. Für den März 2020 registrierte NRW ca 18.800 Tote, 300 weniger als im März 2019 (19.100 Todesfälle).

    Das ist doch der Hammer. Für mich wenigstens. Es ist ja schon lange bekannt, aber nur in alternativen Medien und dämonisiert von den Qualitätsmedien. (Dr. Schiffmann und Prof. Sucharit Bhakdi.) Jetzt ist es offiziell. Es kann natürlich sein, daß es wegen des milden Winters (Achso?) weniger Grippetote gegeben habe, und Corona dies wieder erhöht hat, versteckterweise. Und daß ja die Sterberate deswegen so niedrig sei wegen der Maßnahmen. Andererseits gäbe es doch noch keine Immunisierung der Bevölkerung oder Medikamente. (Deswegen die Panik)…
    Bei Ebola oder spanische Grippe jedenfalls wär das Ergebnis aber anders ausgefallen. Und dennoch, als wärs Ebola müssen wir uns verhalten. Und dann diese drakonischen Strafen: 2×200 € für ein Pärchen, weil zu nah an der Eisdiele. Und das war nur die Mindeststrafe, es hätte leicht teurer werden können.
    https://charleskrueger.de/corona-regeln-400-euro-strafe-weil-man-ein-eis-zu-nahe-an-der-eisdiele-gegessen-hat/
    Wenn jemand bewußt niesend durch Reihen des Stadtparlamentes gehen will, um Parteigegner zu schädigen und sich in Twitter dafür lobt, würd ich ja eine Strafe von mindestens 400€ verstehen. Vorsätzliche (gedacht-)schwere Schädigung. Aber dieses Pärchen hat einen Abstand ja eingehalten, und sowieso auch niemanden bewußt schädigen wollen! Nur war dieser Abstand nicht weit genug, bzgl konform den gesetzlichen Bestimmungen. (Da hätte doch eine Verwarnung auch gereicht. Ok, liegt im Ermessen der Beamten.) Die Beträge sind einfach überzogen. Wieso merkt das die Regierung nicht? 💰🤑

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage