Folgen Sie uns

Indizes

Markus Koch LIVE zum Handelsstart in New York

Redaktion

Veröffentlicht

am

Markus Koch berichtet aktuell über den Handelsstart in New York. Schlechte Quartalszahlen belasten heute den Start. Gestern meldeten nämlich Amazon und Apple.

3 Kommentare

3 Comments

  1. Avatar

    sabine

    2. Mai 2020 10:48 at 10:48

    Bin kein Amiland-Fan, aber wegen 9/11 und Einmarsch im Irak, waren die Medien (im Gehorsam zu der Regierung z.B. Foxnews) die Antreiber. Und England, Italien und Frankreich waren auch stark dafür und haben es unterstützt. Nur unser Schröder nicht, was mich heute noch wundert, dieser Opportunist.

    (Mal sehen, ob die Forenpolizei jetzt die normalen Allgemeinplätze predigt. Obwohl, eigentlich egal.)

    • Avatar

      leftutti

      3. Mai 2020 03:30 at 03:30

      Sabinchen, mein Schatz!
      9/11 und Schröder, war das nicht vor etwas 20 Jahren?
      Nur mal wegen der Allgemeinplätze, des saukalten Wetters, der Regenmengen und der Polizei 👮

  2. Avatar

    Coronoia

    3. Mai 2020 14:23 at 14:23

    Vielleicht ist das d i e Erklärung, warum die Börse boomt? –> Hab zufällig einen Regierungskommentar zu den absoluten Todeszahlen von NRW gesehen, immerhin das bevölkerungsreichste Bundesland, in dem die Menschen auf extrem engen Raum wohnen, viel S-Bahn nutzen….

    »Hinweise auf eine durch die Covid-19-Pandemie erhöhte Sterblichkeit sind aus diesen Daten für März 2020 nicht abzulesen«, heißt es in einer Mitteilung der statistischen Landesbehörde in Düsseldorf. Für den März 2020 registrierte NRW ca 18.800 Tote, 300 weniger als im März 2019 (19.100 Todesfälle).

    Das ist doch der Hammer. Für mich wenigstens. Es ist ja schon lange bekannt, aber nur in alternativen Medien und dämonisiert von den Qualitätsmedien. (Dr. Schiffmann und Prof. Sucharit Bhakdi.) Jetzt ist es offiziell. Es kann natürlich sein, daß es wegen des milden Winters (Achso?) weniger Grippetote gegeben habe, und Corona dies wieder erhöht hat, versteckterweise. Und daß ja die Sterberate deswegen so niedrig sei wegen der Maßnahmen. Andererseits gäbe es doch noch keine Immunisierung der Bevölkerung oder Medikamente. (Deswegen die Panik)…
    Bei Ebola oder spanische Grippe jedenfalls wär das Ergebnis aber anders ausgefallen. Und dennoch, als wärs Ebola müssen wir uns verhalten. Und dann diese drakonischen Strafen: 2×200 € für ein Pärchen, weil zu nah an der Eisdiele. Und das war nur die Mindeststrafe, es hätte leicht teurer werden können.
    https://charleskrueger.de/corona-regeln-400-euro-strafe-weil-man-ein-eis-zu-nahe-an-der-eisdiele-gegessen-hat/
    Wenn jemand bewußt niesend durch Reihen des Stadtparlamentes gehen will, um Parteigegner zu schädigen und sich in Twitter dafür lobt, würd ich ja eine Strafe von mindestens 400€ verstehen. Vorsätzliche (gedacht-)schwere Schädigung. Aber dieses Pärchen hat einen Abstand ja eingehalten, und sowieso auch niemanden bewußt schädigen wollen! Nur war dieser Abstand nicht weit genug, bzgl konform den gesetzlichen Bestimmungen. (Da hätte doch eine Verwarnung auch gereicht. Ok, liegt im Ermessen der Beamten.) Die Beträge sind einfach überzogen. Wieso merkt das die Regierung nicht? 💰🤑

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Gold/Silber

Dax & Wall Street: Korrektur in Pause oder schon vorbei? Gold & Silber vor Kursexplosion?

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Der Dax und die Wall Street sind nicht in bester Verfassung, immerhin ging es die letzten Tage mehrheitlich und stärker nach unten als gen Himmel. Doch reicht es nicht langsam mit der Korrektur? Tatsächlich scheint sich jedenfalls die Abwärtsbewegung langsam abzuschwächen, was die ersten Optimisten auf den Plan ruft. Doch wie wahrscheinlich ist es denn, dass das Tief schon gefunden ist? Auch noch eine ganz andere Variante scheint hier möglich und würde geradezu perfekt in das Umfeld vor der Präsidentschaftswahl in den USA passen.

Mehr Infos zu meiner Person finden Sie hier. Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

Gold und Silber sind und bleiben Parademärkte und werden gerade in diesen sehr eigenartigen Zeiten als echte Alternativen gehandelt. Doch jüngst waren beide Edelmetalle eher schwach. Hat das was zu bedeuten oder steht eine Kursexplosion an? Tatsächlich sprechen nun einige Indizien eine klare Sprache und lassen schon bald auf mehr hoffen. Zeit also, einen genaueren Blick zu wagen, um sich rechtzeitig in Position zu bringen.

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Die US-Wahl – Anmerkungen! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Für die Aktienmärkte ist die US-Wahl der große Unsicherheitsfaktor – dabei ist vielleicht gar nicht so entscheidend, wer gewinnt, sondern ob möglichst zeitnah klar ist, wer der Sieger ist. In vielen US-Bundeststaaten werden Briefwahl-Zettel bis viele Tage nach der Wahl anerkannt (sofern sie spätestens am Wahltag abgestempelt sind), und es sind vor allem viele der sogenannten swing states, in denen das der Fall ist. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch soll die erste Debatte zwischen Trump und Biden stattfinden – das könnte dann ein echter game changer sein (vor allem wenn, was viele US-Demokraten befürchten, Biden keine gute Figur machen wird..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Gold/Silber

Rüdiger Born: Fallende Indizes – was geht da noch? Silber als Idee

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Die Indizes tendieren gen Süden. Was ist da für Trader machbar so kurz vor dem Wochenende? Das schaue ich mir im folgenden Video auch, wie auch Tradingchancen im Silber. Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen