Folgen Sie uns

Indizes

Markus Koch LIVE zum Handelsstart an der Wall Street

Redaktion

Veröffentlicht

am

Markus Koch meldet sich aktuell zum Handelsstart an der Wall Street. Die mögliche Amtsenthebung von Donald Trump werde wohl schnell verpuffen, so Koch.

8 Kommentare

8 Comments

  1. Avatar

    Wolfgang M.

    25. September 2019 17:06 at 17:06

    Und täglich grüßt das Murmeltier. Trump: China Deal Could Happen Sooner Than You Think. Und die Märkte reagieren wieder prompt. Wie ich schon beschrieb: Gefährliche Zeiten für kurzfristige Shorties.

    • Markus Fugmann

      Markus Fugmann

      25. September 2019 17:38 at 17:38

      @Wolfgang, wenn du dich da mal nicht täuschst! Aus Trump spricht die Verzweiflung, also holt er alles aus der Kiste, von dem er glaubt, dass die Märkte steigen würden – aber viel passiert trotzdem nicht, das war noch vor einigen Wochen anders..
      Dazu David Rosenberg: „The impeachment is critical for the markets in one sense — that China now has no incentive to reach a trade deal if it ever did. This is actually bullish — for bonds!“

      • Avatar

        Shong09

        25. September 2019 17:47 at 17:47

        Ich glaube da vertun Sie sich Herr Fugmann. Sowohl die Bonds als auch die Aktien werden vermutlich gleichzeitig crashen. Evtl. die T-Bills nicht, da bin ich mir nicht sicher, aber könnten auch noch gleichzeitig fallen

  2. Avatar

    Roberto

    25. September 2019 17:58 at 17:58

    @M.Fugmann, Wolfgang täuscht sich nicht. Er liegt mit seiner Äußerung sehr richtig !!!

  3. Avatar

    Krisenforscher

    25. September 2019 18:35 at 18:35

    @ Roberto, dein krampfhaftes Bullengehabe wirkt langsam lächerlich. Mein S& P Short von Anfang Woche liegt noch wunderbar mit über 20 Punkten im Plus.Als Betongold – Spezialist solltest du doch wissen ,dass genau deine Denkweise am US- Immomarkt die letzte Krise, an der die Notenbanken immer noch herumbasteln, ausgelöst hat.
    Willst du unbedingt den ungeschlagenen, inzwischen abgetauchten DAX-Brexit – u- Lehmann Troll ersetzen.

  4. Avatar

    Roberto

    25. September 2019 19:41 at 19:41

    sorry das ich lachen muß @Krisenforscher. :-) aber es ist doch schön wenn Ihre Position 20 Punkte im plus liegt. Das ist doch kein Maßstab zu dem was ich eigentlich egsagt habe. Ich spreche hier von einer richtigen Korrektur und nicht von 20 Punkten :-)
    Des Weiteren sehe ich es völlig neutral und habe mir meine eigene Meinung gebildet nach dem was ich in den letzten Monaten hier gesehen habe. Ich bin seit über 20 Jahren an der Börse stark aktiv. Glauben Sie mir, ich bin nicht blauäugig und schon gar kein Dauerbulle. Ich gucke auf den Chart und der sagt mir das wir trotz allem was bisher passiert ist sehr stark da stehen. FerTig.Punkt.Aus. Und ich weiß das es Sie emotional stark belastet das Ihre short position leider seit dem Sie die eingegangen sind geschmolzen ist. Das nervt jeden und ist verständlich. Deshalb rate ich dazu die Position mit plus 1 Punkt im Gewinn zu sichern, da sie sonst sogar in den Verlust läuft. Und das wollen Sie doch bestimmt nicht. Wenn es anfängt zu fallen werde ich sicherlich auch short einsteigen. Dazu muß der Chart aber wirklich nachhaltig drehen. Und wenn es steigt dann werde ich long gehen. ABER IMMER mit einem SL auf beiden Seiten, damit mich diese verrückte Börse nicht auf dem falschen Fuß erwischt. Denn das hat sie dieses Jahr schon oft getan :-) Also nicht sauer sein und mich doll beschimpfen. Ich bin weder ein guru noch ein Profitrader. Ich mache das als Hobby und habe bis heute nach über 20 Jharen überlebt. Ich muß damit nicht meinen Lebensunterhalt verdienen, sondern mache das aus Spaß. Also nix für ungut und viel Glück mit der Short Posi. Nur zur Info: ich bin vor etwa 1 Stunde im Nasdaq und im Dow short gegangen und warte jetzt ab ob mein SL genommen wird. Diese Position soll auch nur noch 2 Stunden halten und dann wird sie geschlossen. Denn ich denke das es zu ein paar Pünktchen nach unten gehen könnte. Das würde mich reichen.
    Alles Gute und viel Erfolg

  5. Avatar

    leftutti

    25. September 2019 20:45 at 20:45

    @Roberto, es fällt aber zumindest jedem inzwischen stark auf, dass sich Ihre Kommentare immer dann häufen, wenn Korrekturen wieder gegenkorrigiert werden. Wenn es gen Süden geht, gibt es nichts zu lesen. Kann natürlich reiner Zufall sein ;)

  6. Avatar

    Roberto

    25. September 2019 21:49 at 21:49

    @Leftutti, ja das kann sein, weil ich es dann schreibe wenn es sehr auffällig ist. Ich bin ja nicht jeden Tag auf dieser Seite aktiv. Meistens schreibe ich tatsächlich nur dann wenn man sieht das jeder sich auf fallende Kurse freut, diese aber exakt das Gegenteil machen. Ich bin vorhin bei meinen zwei short positionen ausgestoppt worden. Hat nicht geklappt mit short. Schade, Morgen ist auch noch ein Tag.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Schwächste Woche seit Corona-Crash! Marktgeflüster (Video)

Die Aktienmärkte absolvieren die schwächste Woche seit dem Corona-Crash im März. Die zweite Corona-Welle ist ein zuvor nicht eingepreister game changer!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte absolvieren die schwächste Woche seit dem Corona-Crash im März. Und das ist wohl kein Zufall, denn die zweite Corona-Welle mit den damit verbundenen Lockdowns sind ein vorher so nicht eingepreister game changer für den wirtschaftlichen Ausblick. Diesmal aber ist der Abverkauf der Aktienmärkte in dieser Woche vor allem durch die großen Tech-Werte getrieben: am Montag SAP in Deutschland, heute die Schwergewichte Apple und Amazon jeweils gut 5% im Minus nach Vorlage der Quartalsergebnisse. Selbst gute Zahlen wie bei Amazon werden abverkauft – was „riecht“ der Markt? Ist das nur die Unsicherheit or der US-Wahl – oder kommt da etwas größeres auf uns zu?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born über die aktuelle Lage im Dax

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Der Dax scheint sich seit gestern etwas stabilisiert zu haben. Ist heute noch kurzfristiges Trading möglich? Im folgenden Video werfe ich einen Blick auf die aktuelle Lage.

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

weiterlesen

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – Big Tech mit „enttäuschend guten Ergebnissen“

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Die großen Tech-Konzerne haben gestern sehr gute Quartalszahlen gemeldet. Er geht darauf ein, welche Haare in der Suppe die Anleger dennoch fanden, weshalb die Kurse dann nachbörslich fielen.

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen