Aktien

Max Otte über die „Finanzoligarchie“ – und Markus Elssässer zur Frage, wie man 50.000 Euro anlegen könnte..

Max Otte zählt in Deutschland zu den bekanntesten Gesichtern der Finanzszene, nachdem er den Cash 2008 vorhergesagt hatte. Nun spricht er über die „Finanzoligarchie“ und über seine neue Streitschrift „Stoppt das Euro-Desaster“:

Was tun in der aktuellen Lage – wie könnte man z.B. 50.000 Euro anlegen? Die Jungs von „Mission Money“ stellen den Ansatz des Value-Investors Markus Elsässer vor:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Wo gibt es denn heute noch Value?
    Stimmmt ja, JP Morgan meint heute die Amazon-Aktie geht noch bis 2500 Dollar, wir stehen momentan bei knapp 2000. Man bekommt also einen Value-Rabatt von 500 Dollar, da schnappt doch Buffett direkt zu.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage