Allgemein

Max Otte zur Hängepartie bei der US-Wahl: Wer gewinnt?

Max Otte ist bekanntlich nicht unbedingt ein Gegner von Donald Trump – er hält ihm vor allem zugute, dass Trump als US-Präsident keinen Krieg angefangen hat. Derzeit ist Max Otte in New York – die US-Wahl ist nun extrem eng, vor allem wenn Biden doch noch Wisconsin gewinnen sollte (wonach es zumindest aktuelll aussieht; dann müsste Biden aber noch Sotuh Carolina oder Georgia gewinnen, wo er derzeit noch leicht zurück liegt vor Auszählung aller Briefwahl-Stimmen).

Nun hat Trump bekanntlich heute morgen deutscher Zeit erklärt, die nach Schließung der Wahllokale gezählten Briefwahl-Stimmen nicht anzuerkennen und vor den Supreme Court zu ziehen. Das könnte nur dann verhindert werden, wenn Trump doch noch regulär gewinnt. Faktisch wäre diese Nicht-Anerkennung eine Art Revolution und ein nie gesehenes Vorgehen in der amerikanischen Geschichte: denn der Wahl-Modus war vorher bekannt in den jeweiligen Bundesstaaten, es ist faktisch bestehendes Recht!

Auch Max Otte hält dieses Vorgehen von Trump für problematisch. Gleichwohl ist er nicht überrascht, dass Trump besser abschneidet als in den meisten vorherigen Umfragen – der enge Wahlausgang ist nun gewissermaßen der Albtraum für die amerikanische Demokratie. Wie schätzt der bekannte Max Otte die Lage nun ein?

Max Otte mit seiner Einschätzung der Lage in den USA



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage