Aktien

Megafusion: Anheuser-Busch zahlt fast 100 Milliarden Euro für SABMiller – kann das gut gehen?

FMW-Redaktion

Gestern die Fusion von Dell und EMC, der größte Deal in der Technologie-Branche in der Geschichte, heute die nächste Mega-Übernahme: Anheuser-Busch InBev (Marke Budweiser, Becks etc.) kauft SABMiller für 68 Milliarden Pfund (104 Milliarden Dollar) – und zahlt dabei 44 Pfund pro Aktie für den britischen Getränkehersteller (Marken Peroni, Grolsch etc.). Zuvor hatte SABMiller die Angebote von 42 und 43,50 Pfund pro Aktie als zu niedrig bezeichnet, nun aber sein Einverständnis erklärt, weil morgen die Frist ausläuft, innerhalb derer eine Entscheidung getroffen werden muß. Damit liegt der Kaufpreis 46% über dem Aktien-Schlußkurs von SABMiller vom 15.September, bevor die Übernahmeabsicht bekannt geworden war. Noch ist der Deal nicht komplett in trockenen Tüchern – die Frist für ein offizielles Gebot wurde bis zum 29. Oktober ausgeweitet. Sollte die Transaktion scheitern, müssen die Belgier Anheuser-Busch eine Strafgebühr (Breakup-Fee) von drei Milliarden US-Dollar (!) zahlen.

Kommt die Übernahme zustande – vor allem die Großaktionäre von SABMiller wie Altria Group Inc. und Bevco müssen noch ihr Einverständnis geben – würde jedes Dritte auf der Welt verkaufte Bier weltweit aus einem einzigen Haus stammen. Der Deal war – nach jahrelangen Spekulationen – vor allem durch den Abschwung Chinas und der Schwellenländr forciert worden, nachdem die Absatzzahlen dort zuletzt enttäuscht hatten.

Grundsätzlich stellt sich die Frage, ob derartige Megafusionen nicht ein Warnzeichen sind – man fühlt sich unweigerlich an die Zeit kurz vor der Finanzkrise erinnert, als ähnliche Fusionen mit gigantischen Übernahmesummen stattfanden..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage