Devisen

Michael Borgmann: Wie es im Euro weitergehen könnte

Auf den ersten Blick wirkten die Bewegungen im EURUSD gestern mehr als schräg. Das Paar hüpfte wie ein Flummi runter rauf runter, letztlich wurde dabei aber nur eine charttechnisch wichtige Zone getestet. Wie es möglicherweise weitergehen könnte, kann man nachher in der Analyse lesen. Alle täglichen Analysen finden Sie auch hier, kostenlos.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage