Allgemein

Michael Burry über Inflation, Elon Musk und Investments 2022

Michael Burry über Inflation

Im Februar 2021 lag die Inflation in den USA noch bei 1,7% – und Michael Burry prognostizierte einen scharfen Anstieg der Inflation für die folgenden Monate! Die Aktionen der Fed sowie das Helikoptergeld der US-Regierung, so Burry, würden unvermeidlich zu einem starken Anstieg der Inflation führen. Und er bekam recht!

Michael Burry ist einer der Hauptfiguren aus dem Buch „The Big Short“ von Michael Lewis – einem noch größeren Publikum wurde er durch den gleichnamigen Film bekannt. Er war einer der Wenigen, die erkannt hatten, dass die US-Immobilienblase zwangsläufig platzen müsse – und sich dementsprechend mittels am Markt handelbaren Credit Default Swaps (Kreditausfall-Versicherungen) positioniert hatte (zunächst mit durchaus heftigen Verlusten, bevor dann der Crash am US-Immobilienmarkt seine Position „vergoldete“).

Michael Burry – wie sieht er das Jahr 2022?

Michael Burry ist überzeugt: die US-Aktienmärkte seien Spekulations-getriebener als in den 1920-Jahren und überbewerteter als in den 1990er-Jahren. In diesem Kontext sieht er auch den Krypto-Markt, ebenso die Meme-Aktien wie Gamestop oder AMC (bei Gamestop war Michael Burry kurzzeitig investiert, stieg jedoch zu früh aus, bevor dann ein gigantischer Short-Squeeze die Aktie explodieren ließ). Eines ist für Burry klar: aufgrund der massiven Inflation muß die Fed stark auf die Bremse treten – und das hat Folgen für die Märkte!

Inzwischen ist es um Michael Burry wieder ruhiger geworden, weil er seinen Twitter-Account nach einer Auseinandersetzung mit Elon Musk gelöscht hat. Elon Musk und Tesla steht für Burry gewissermaßen für alles, was aufgrund der Inflation nun gefährlich geworden ist: massive Überbewertung an allen Fronten! Musk ist für ihn ein Sinnbild dafür, wie Aktienkurse nach oben gepusht werden, obwohl die Fundamentaldaten das nicht hergeben. Daher ist die Konfrontation Michael Burry gegen Elon Musk alles andere als Zufall – und die Zukunft dürfte zeigen, dass Michael Burry einen ähnlich guten Riecher hatte wie vor Platzen der US-Immobilienblase!

Sehen Sie dazu folgendes Video über einen „Investor-Philosoph“, der unangenehme Wahrheiten auch wirklich ausspricht (was auch an seinem Asperger-Syndrom liegen könnte):



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage