Anleihen

Moody´s erwartet bald Kapitalkontrollen in Griechenland

Von Markus Fugmann

Die amerikansiche Ratingagentur Moody´s geht davon aus, dass zeitnah Kapitalkontrollen in Griechenland eingeführt werden. In einer heute veröffentlichten Analyse über die Lage griechischer Banken zeigt sich Moody´s pessmistisch für die Institute und erwartet eine weitere Verschlechterung der liquiden Mittel der Banken:

„(..) these pressures are unlikely to ease over the next 12-18 months and there is a high likelihood of an imposition of
capital controls and a deposit freeze.“

Unterdessen berichten Insider, dass die Notenbank Griechenlands weitere sechs Milliarden Euro in Form von staatlich garantierten Bank-Anleihen als Sicherheit für die von der EZB gespendeten Notkredite (ELA) akzeptieren wird. Offenkundig will die Notenbank damit einem haircut der von griechischen Banken hinterlegten Sicherheiten durch die EZB zuvorkommen und so die Banken liquide halten.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage