Devisen

In Moskau liegen die Nerven blank

Steht Russland vor einem Finanzkollaps? Glaubt man den Finanzmärkten, ist diese Möglichkeit nicht mehr von der Hand zu weisen. So fällt der Rubel gegenüber dem US-Dollar erneut auf ein neues Allzeittief, Dollar-Rubel steigt über die 61er-Marke. Dabei hat die russische Notenbank vermutlich interveniert, um den freien Fall zu bremsen (offizielle Daten der Notebank werden erst morgen veröffentlicht):

usdrub

Der Abverkauf des Rubel ist umso signifikanter, als der Ölpreis sich heute zwischenzeitlich erholt hatte. Schwer unter Beschuss sind auch die Risikoprämien für russische Staatsanleihen: so rentiert eine 2-jährige russsische Anleihe mit über 14% (!).

Gleichzeitig steigen die Prämien für Credit Default Swaps (Kreditausfallersicherungen) auf den höchsten Stand seit 2009:

Russland CDS
(Chart von zerohedge.com)

Unter Druck auch der (Dollar-basierte) Leitindex RTS, der über 6% verliert. In Reaktion auf den Abverkauf hat Russland den Handel von einigen Instrumenten auf den RTS eingeschränkt, um „mögliche Manipulationen von Aktienindex-Futures zu verhindern“. Meist sind solche Aktinen Vorboten weiterer Verbote, angeblich zum Schutz vor Manipulationen, faktisch um weitere Panik zu verhindern. Fragt sich nur, wer da perfiderweise manipuliert? Die Amerikaner?

Was wird Russland nun tun? Die Antwort ist aller Wahrscheinlichkeit nach: Geld drucken. So hat das größte Ölunternehmen Russlands, Rosneft, in der letzten Woche eine Anleihe begeben. Der Clou daran: Investoren können die Anleihe für einen dreijährigen Kredit bei der russischen Notenbank eintauschen, um dann das Geld nach Belieben zu reinvestieren – und so die Differenz zwischen der Rendite für die Rosneft-Anleihe und den Leitzinsen der russischen Notenbank einstreichen. Faktisch bedeutet das: Russlands Notenbank finanziert Russlands Unternehmen – und druckt dadurch Geld..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Die einzig sicheren Aktien der Welt,werden die der Heideldruck und von König&Bauer sein:Analog des Slogans:Drill,Baby,drill,heisst es auf deutsch:Druck,Baby,druck!

  2. Russland will die Zentralbank verstaatlichen
    http://bumibahagia.com/2014/12/15/meilenstein-russland-will-die-zentralbank-verstaatlichen/
    Möglich wäre das. Putin ist nicht doof.

    Namaste

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage