Aktien

In Moskau macht sich Panik breit..

Neuer Tag, neues Allzeittief im Rubel: der Dollar steigt heute im frühen Handel gegenüber der russischen Währung über die 48er-Marke. Seit Ende letzter Woche, als die russische Zentralbank eine Begrenzung ihre Stützungsmassnahmen angekündigt hatte (siehe dazu unseren Artikel „Rubel erneut mit Allzeittief – kapituliert die Notenbank?„), setzt sich der Absturz mit verstärkter Dynamik fort.

Zahlreiche Analysten warnen vor dem Kauf nicht-exportorientierter Aktienwerte in Russland – die Währungsrisiken seien nicht kalkulierbar. In Moskau fällt der Leitindex Micex in einem eigentlich ansonsten eher freundlichen Marktumfeld um über 3%. Geht der Rubel-Abverkauf weiter, ist die Stabilität des russischen Finanzsystems in ernster Gefahr..

usdrub



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage