Allgemein

Nach Drohnenabschuß: kommt es zur Konfrontation zwischen Türkei und Russland?

FMW-Redaktion

Nach dem Abschuß einer unbemannten Drohne an der türkisch-syrischen Grenze wächst die Sorge über eine Konfrontation zwischen der Türkei und Russland. Sowhl die türkische Lira als auch der Rubel kommen unter Druck, nachdem zunächst die Rede von einem abgeschossenen Flugzeug die Rede war – beide Währungen können sich leicht erholen, als türkische Medien von einer unbemannten Drohne sprachen:

Die Lira verzeichnete dennoch mit einem zwischenzeitlichen Minus zum US-Dollar von 1,1% den größten Fall seit September:

usdtry161015
(Chart Dollar-Lira)

Auch der Rubel kam unter Druck:

usdrub161015

Inzwischen hat ein US-Offizieller gegenüber einer großen Nachrichtenagentur behauptet, dass die ab abgeschossene Drohne aus Russland stamme. Russland wiederum ließ nur knapp verlauten, dass man keine Drohne vermisse..

https://twitter.com/zerohedge/status/654995186909642752/photo/1



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Wie die Kommentatoren unter dem Tweet auch schon anmerken, sieht das definitiv nicht wie eine Drohne aus, sondern wahrhaftig nur wie ein RC-Spielzeug (die Größe passt ganz und gar nicht) – aber anscheinend geht dem US-Militär auch langsam die Knete aus, sodaß man Überwachung jetzt nur noch simulieren kann: dumm nur, wenn es aufgedeckt wird.

    1. neue Erkenntnisse: es scheint doch Spielzeugdrohnen zu geben – von den Russen. Interessant.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage