Finanznews

Nach Italien-Abverkauf kommt Kanada-Rally! Videoausblick

Am Freitag der Abverkauf wegen Italien, heute die Rally wegen Kanada? So sieht es derzeit zumindest aus, denn die USA und Kanada haben sich auf ein Nachfolgeabkommen für NAFTA geeinigt (mit dem Namen USMCA). Darin macht Kanada erhebliche Zugeständnisse in Sachen Landwirtschaft und Autoexporte, kann aber eine zentrale Forderung durchsetzen (Chapter 19). Die US-Futures daher höher, man sieht das als ein Signal dafür, dass Trump doch bereit sei, Kompromisse zu machen und Delas zu schließen. Aber faktisch ist das ein weiterer Waffenstillstand, um dann keinen „Zwei-Fronten-Krieg“ führen zu müssen und sich nun ganz auf China konzentrieren zu können. Der X-Dax dürfte heute zunächst höher starten – aber reicht die Erleichterung über das NAFTA-Nachfolgeabkommen, um die Sorgen über Italien zu verdrängen?


Von Taxiarchos228, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5727830



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Das könnte der entscheidende Hinweis gewesen sein, als Markus F. festgestellt hat, dass Italien mit dem Haushaltsentwurf (2,4% Neuverschuldung) gar nicht gegen die Maastrichtkriterien verstößt. Hat nicht erst Frankreich Mitte September sein Defizit für 2019 von 2,4 auf 2,8% angehoben? Da sollte es doch zu einem Kompromiss mit Brüssel kommen?! Vorlagetermin ist der 15. Oktober. Es geht doch um so viel. Whatever ist takes……

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage