Konjunkturdaten

NAHB-Hauspreisindex auf höchstem Stand seit 10 Jahren

FMW-Redaktion

Der soeben veröffentlichte „NAHB-Hauspreisindex“ für die USA liegt mit 62 Punkten (erwartet 61) auf dem höchsten Stand seit 10 Jahren, also deutlich steigende Bauaktivität bei neuen Häusern. Was bedeutet das? Heißlaufen der Konjunktur, eine Zinsanhebung wird notwendig um die bevorstehende Inflationslawine einzudämmen!

Die um 14:30 veröffentlichten Verbraucherpreise (gefallen) wirken deflationär, also mal wieder ein Patt, wie so oft in den letzten Tagen. Hin und her, schlauer sind wir morgen Abend.

Der Dow Jones gewinnt seit 16 Uhr 30 Punkte, der Dax ebenfalls. EURUSD steigt um weitere 20 Pips (!?).



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage