Indizes

Nasdaq 100: Kurse unter 10.000 Punkten voraus!

Der Technologieindex Nasdaq 100 befindet sich seit weit über einem Jahr in einer Korrekturphase, in deren Verlauf der Index fast 40 Prozent verloren hat. Aktuell hat sich eine leichte Erholung, oder besser ausgedrückt Stabilisierung eingestellt, welche die Hoffnung auf ein zeitnahes Ende der Lethargie nährt – am Freitag zeigte der Index eine starke Rally. Doch wie realistisch ist die Hoffnung auf einen neuen weittragenden Aufwärtstrend?

Nasdaq 100: Starke Nevern bleiben gefragt!

Um es vorwegzunehmen: Auch künftig werden starke Nerven gefragt bleiben, denn ein Abschluss der Korrektur beim Nasdaq 100 ist erst für 2024/25 als realistisch anzusehen, wie der Chart es zeigt. Der Chart zeigt indes auch, dass so ganz hoffnungslos die Ausgangslage nicht ist, sodass zumindest die Gefahr eines waschechten Crashs deutlich minimiert wurde.

Momentan bildet der Nasdaq ein Triangle (A-B-C-D-E) als finale Phase der großen (B) aus. Diese, für eine „B“ sehr typische Konstellation, wird sich noch über das gesamte Jahr hinziehen. Zu beachten ist dabei, dass im Zuge der Ausformung der internen Welle (c) ein deutlicher Punktverlust einhergehen kann. Welle (c) kann somit den Nasddaq 100 ohne Weiteres bis leicht unter 10.000 Punkte drücken, ohne damit das Reglement zu verletzen.

Anzeichen auf eine vorzeitige Auflösung der Korrektur beim Nasdaq 100 sind derzeit noch nicht erkennbar.

Nasdaq 100 Prognose



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Ich lese Ihre Analysen sehr gern, hatte auch schon mal ein Jahresabo bei Neo Wave.
    Aber ich verstehe Ihre Wellenzählung leider nicht

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage