Indizes

Nasdaq: Vom Höhenflug nicht täuschen lassen!

Auch wenn der flüchtige Blick auf den Chart einen neuen tragfähigen Aufwärtstrend vermitteln könnte, bleibt der Nasdaq im Korrekturmodus. Selbst ein weiteres Ansteigen, über das Allzeithoch hinaus, kann an dieser Konstellation nichts ändern..

Eine Analyse von Henrik Becker

 

Der Technologieindex hat an den letzten vier Wochen meine damalige Prognose sehr genau nachgezeichnet. Doch auch wenn der flüchtige Blick auf den Chart einen neuen tragfähigen Aufwärtstrend vermitteln könnte, bleibt der Nasdaq im Korrekturmodus. Selbst ein weiteres Ansteigen, über das Allzeithoch hinaus, kann an dieser Konstellation nichts ändern. Diese Bewegung versteht sich als Teil des immer noch intakten Aufwärtstrends. Der Langzeitchart zeigt meine Sichtweise auf.

(Chart durch anklicken vergrößern)

Ausblick:


Der Nasdaq bildet innerhalb der Korrekturwelle (
4) eine Korrektur als Welle (B) aus. Diese für sich genommen komplexe Welle kann durchaus über das Allzeithoch hinausschießen, ohne dabei regelverletzend in Erscheinung zu treten. Die ersten Anzeichen deuten darauf hin, daß Welle (B) mittels Triangle abgeschlossen wird. Dieser Aspekt würde ein gewisses Überschießen bedingen, mehr auch nicht.

Im Anschluß an Welle (B) wird sich dann wieder eine etwas herbere Korrektur einstellen, in deren Verlauf der Index bis in die Nähe des 0.62 Retracements (6.266 Punkte) fallen wird. Den Bruch dieses Kursniveaus sehe ich dementgegen nicht. Dieser Bereich wird zusätzlich und zudem massiv durch das 0.24 Retracement (6.213 Zähler) unterstützt. Wie ich es im Chart dargestellt habe, erwarte ich für die kommenden Monate eine eher seitliche Ausrichtung des Indizes.

Größere richtungsweisende Endscheidungen sind demnach nicht zu erwarten. Erst in der zweiten Jahreshälfte ist davon auszugehen, daß Welle (4) abgeschlossen wird und sich im Anschluß daran ein größerer, dann aber auch finaler, Aufwärtstrend einstellen kann. Eine Wendung hin zu einem besseren Szenario kann ich dem Chartverlauf nicht entnehmen. Hierzu ist die momentane Konstellation nicht geeignet.

Fazit:


Der Nasdaq bewegt sich innerhalb einer größeren Korrektur aufwärts, ohne damit ein, für den längeren Horizont geltendes, Kaufsignal zu bilden. Ein solches wird auch noch längere Zeit auf sich warten lassen. Ihre Positionen sollten Sie auf dem
0.62 Retracement bei 6.266 Punkten absichern.

Hinweis der FMW-Redaktion: Sie können sich die neueste Version des Tsunami-Börsenbriefs, der die wichtigen und großen Märkte behandelt, hier kostenlos und unverbindlich herunterladen (nach vorheriger Registrierung):

https://finanzmarktwelt.de/testen-sie-kostenfrei-den-tsunami-boersenbrief/



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage