Allgemein

Negativzins-Angebot für 10.000 Euro-Kredit statt bisher maximal 1.000 Euro – was dahinter steckt

Bisher haben Vergleichsportale für Kredite wie smava und Check24 PR-Gags gefahren mit Kreditangeboten in Höhe von 1.000 Euro, für die man keine Zinsen zahlen muss. Nein, man bekam sogar Zinsen. Der Negativzins der EZB für Bankeinlagen wurde nicht nur 1:1 an die Endkunden weitergereicht. Nein, letztes Jahr ging man sogar runter auf 5% Negativzins, also eine schöne Gutschrift für Kunden, die 1.000 Euro Kredit aufnehmen. Das waren begrenzte Marketing-Aktionen, welche die Kreditportale keine großen Summen kosteten.

Aber offenbar geht smava jetzt voll in die Offensive. Den Original-Negativzins der EZB in Höhe von 0,4% reicht man gemäß aktuellstem Angebot an den Kreditkunden weiter, und das für neue Kredite bis zu 10.000 Euro. Damit wird aus einem kleinen Marketing-Gag ein ernsthaftes Kreditangebot, bei dem der Kunde sogar noch Geld verdient. smava selbst vergibt keinen Kredit, sondern vermittelt ihn an einen Partner mit Banklizenz, in dem Fall die „solarisbank“ in Berlin.

Sie zahlt nicht drauf. Nein, smava schießt offenbar den Negativzins zu, um die Kunden anzulocken. So kommen solarisbank und smava an ganz neue Kundendaten, die später für Folge-Aktionen verwertet werden können. Auch darf der willige Kreditkunde nicht vergessen: Dieses traumhaft verlockende Angebot gilt natürlich nur für Kunden mit entsprechender Bonität. So kann die solarisbank letztlich reihenweise willige Kunden abblocken, und darauf verweisen, dass man bei dieser und jener leicht mangelhaften Bonität leider nicht diesen Negativzins-Kredit über 10.000 Euro gewähren kann.

Es ist wie am Anleihemarkt auch. Kunden mit schlechter Bonität (schlechter Schufa-Score) erhalten dann wohl von smava oder solarisbank „alternative“ Kreditangebote, wo dann sehr wohl Zinsen vom Kunden zu zahlen sind. So wird dieses aktuelle Angebot wohl erneut zu einer Marketingmaschine, die smava jede Menge neue Kreditinteressenten in die Datenbank spült, die dauerhaft „bearbeitet“ werden können. Aber zurück zum aktuellen Angebot. Ein effektiver Jahreszins wie in diesem Fall -0,40% bei einer Laufzeit von 24 Monaten und einer Summe von 10.000 Euro bedeutet, dass der Kunde effektiv nur 9958,27 Euro zurückzahlen muss. Für den Kunden, der die Kreditzusage auch wirklich erhält, ist das natürlich ein schönes Schnäppchen.

Das Angebot ist aber nur drei Wochen lang bis zum 7. Oktober gültig. Somit dürfte es ein überschaubares Zuschussgeschäft für smava sein. Es ist wohl eine Gegenüberstellung von Kosten. Welche Summe ist höher? Der Betrag, den wir (smava) hier für die Negativzinsen zuschießen, oder der Betrag, den wir für umfassende Fernsehwerbung ausgeben müssten? Ist die Zuschuss-Summe geringer als die Kosten einer Werbekampagne, dann hat sich die Aktion für smava gelohnt, wenn es darum geht an Daten von neuen Interessenten zu gelangen.

Nach eigenen Angaben hat smava übrigens in 2017 ein Kreditvolumen von 1,2 Milliarden Euro vermittelt. Dieses Volumen will man im laufenden Jahr auf 2 Milliarden Euro erhöhen. Dazu sind wohl solche Marketingaktionen gut geeignet um neue Kundschaft anzulocken.

smava
Foto: smava



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage